23.04.2024

Anschrift
Mitarbeiter
Einsendung von Manuskripten

Die Einreichung von Manuskripten kann auf dem Postweg als Ausdruck oder auch per E-Mail als Datei (Word-DOC, PDF) erfolgen. Bitte fügen Sie Ihrer Stück-Zusendung in jedem Fall Ihre vollständigen Kontaktdaten, eine Kurzbiografie sowie eine kurze Zusammenfassung des Stück-Inhalts bei. Die maximale Zahl unverlangt eingesandter Manuskripte beschränkt sich auf zwei Werke pro Autor. Die Rücksendung von Texten ist nur möglich, wenn Rückporto beigelegt wird.

Wir erhalten eine Vielzahl von Stück-Zusendungen von Autorinnen und Autoren. Wir lesen und prüfen jedes uns zugesandte Manuskript sorgfältig, bitten jedoch um Verständnis dafür, dass die Betreuung des bestehenden Programms für uns Priorität hat. Eine Rückmeldung kann daher häufig erst nach zwei bis drei Monaten erfolgen. Wir bitten Sie um Ihr Verständnis, dass bei Absagen meist keine individuelle Begründung gegeben werden kann.

Verlagsgeschichte
Impressum

UA: "Euromüll" von Ivana Sokola am Landestheater Marburg

© Jan Bosch / Hessisches Landestheater Marburg

 

Am 7.10. feierte Euromüll von Ivana Sokola Uraufführung am Hessischen Landestheater Marburg. Das Stück entstand als Auftragswerk, Regie führt Lea Marlen Balzer.

Howdy, Strohhalm! Wir schreiben das Jahr 2018. Eine Reihe versprengter Gestalten, die Hüte tief ins Gesicht gezogen, kommt in einem gottverlassenen Saloon zusammen, um über die Rettung der Welt zu verhandeln. Hier führt die Barkeeperin das Kommando, der Sheriff tritt für sein Ideal einer sauberen europäischen Prärie ein, der Outlaw verteidigt die Freiheit des Wortes, die Kopfgeldjägerin geht für die Interessen der großen Konzerne ins Duell und die Neue muss sich erst noch entscheiden, woher der Weg sie führt.

Aus dem langwierigen Entscheidungsprozess der Europäischen Union zur Reduzierung von Wegwerfprodukten aus Kunststoff hat Ivana Sokola einen lebhaften EU-Western gemacht.

"Wie bitte? Die EU auf der Bühne und dann auch noch als Western? Ja, genau. Und das funktioniert ganz wunderbar. Spiel mir das Lied von der EU-Bürokratie."
(Theater der Zeit)

"Theater mischt sich endlich in Europa ein."
(Die Deutsche Bühne)

"Grotesk, witzig und nah an der Realität"
(Oberhessische Presse)

24.10.2023

Stücke zu dieser Nachricht:
Euromüll

Autoren zu dieser Nachricht:
Sokola, Ivana