09.05.4919

Anschrift
Mitarbeiter
Verlagsleitung
Dramaturgie und Lizenzen

Boris Priebe
Leitung Musiktheater
priebe@felix-bloch-erben.de

Bastian Häfner
Leitung Schauspiel
haefner@felix-bloch-erben.de

Christa Hohmann
Schauspiel
hohmann@felix-bloch-erben.de

Gesine Pagels
Schauspiel, Medien / stellvertretende Verlagsleiterin
pagels@felix-bloch-erben.de

Jonas Schönfeldt
Schauspiel, Marketing
schoenfeldt@felix-bloch-erben.de

Stefanie Sudik
Referentin der Leitung Musiktheater
sudik@felix-bloch-erben.de

Judith Weißenborn
Schauspiel, Kinder- und Jugendtheater
weissenborn@felix-bloch-erben.de

Gabriela Bellack
Bereich Lizenzen
bellack@felix-bloch-erben.de

Tanja Richter
Lizenzen Medien
richter@felix-bloch-erben.de

Florine Schmitter
Assistenz Lizenzen, Tournee
vertraege@felix-bloch-erben.de

Agentur & Management
Amateurtheater- und Laienspielgruppen
Buchhaltung
Sekretariat
Material-Leih-Abteilung
Einsendung von Manuskripten
Verlagsgeschichte
Impressum
Bild von David PaquetPaquet, David

David Paquet lebt in Montreal und schreibt Theaterstücke und Hörspiele. 2010 wurde er mit dem Govenor General's Award, dem wichtigsten Literaturpreis Kanadas, ausgezeichnet. Mit seinen Stücken war er bereits mehrfach zum Festival Primeurs in Saarbrücken eingeladen.

 

Feuersturm

(Le Brasier)
Deutsch von Frank Weigand
3D, 1H
DSE: 06.02.2021, Stadttheater Konstanz

David Paquet blättert ein liebevoll makabres Familienalbum auf und stellt die Frage, in welcher Weise sich zwischenmenschliche Zuneigung äußern kann und darf. In drei Teilen wird eine verkorkste Familiengeschichte sichtbar, deren Zusammenhang sich erst am Schluss vermittelt. Bis zum fatalen Ende sind uns die skurrilen Figuren längst ans Herz gewachsen.

Drei Schwestern fühlen einander durch die komplizierte Beziehung zu ihrer Mutter eng verbunden. Deren scheinbare Lieblosigkeit überträgt sich verhängnisvoll auf die nächste Generation. Zwei Liebende müssen zunächst zu ihren Eigenheiten stehen, die sie zu Eigenbrötlern gemacht haben, bevor sie im anderen den perfekten Partner finden. Und schließlich muss eine Frau mit ihrer lodernden Leidenschaft zu leben lernen. Und was hat das alles mit dem Pyromanen zu tun, der eine ganz eigene Art der Familienzusammenführung im Sinn hat?

Nachrichten zu diesem Stück anzeigen