Aktuelle Nachrichten

"Autoren schlagen Alarm" (Der Tagesspiegel)
Der Tagesspiegel berichtete am 12. Mai über ein drängendes Problem im Zuge...

Neu: "Gigiwonder. Die Geschichte eines Beins" von Vera Schindler
Die Arbeiten laufen gut und Gigis Augen werden schwer. Als er aufwacht, ist...

"Der Fiskus" von Felcia Zeller in Mülheim
Felicia Zellers Stück Der Fiskus wurde für den Mülheimer Dramatikerpreis...

Sina Ahlers und Johanna Kaptein beim Heidelberger Stückemarkt
Sina Ahlers und Johanna Kaptein sind mit ihren Stücken Schamparadies und...

Neu: "Noch einen Augenblick" von Fabrice Roger-Lacan
Suzanne liebt ihren Mann wie eh und je, auch wenn der eifersüchtige Julien...

Neu: "Wie der Vater, so der Sohn" von Clément Michel
Was, wenn Vater und Sohn eines Morgens im Körper des anderen aufwachen?...

Stipendien für Ruth Johanna Benrath und Esther Becker
ASSITEJ e.V. und KJTZ haben angesichts der aktuellen Corona-Krise fünfzehn...

"Alles was Sie wollen" und "Wir kommen" bei den PTT
"Noch ist nicht klar, ob wir die neunten Privattheatertage vor Publikum...

Ariane Koch beim Hans-Gratzer-Stipendium 2020
Am 22. Mai ab 20 Uhr werden die Stückentwürfe der sechs Finalist*innen des...

Neu: "Hawaii" von Cihan Acar
Es sind die heißesten Tage im Jahr, Hundstage, die, so glauben manche,...

Neu: "Wolf unter Wölfen" (Oper) von Søren Nils Eichberg und John von Düffel
"Es ist hungrige Zeit, Wolfszeit. Wer stark ist, lebe! Aber wer schwach ist,...

Neu: "Polly" von Fabrice Melquiot
Als Polly auf die Welt kommt, kann niemand sagen, was er-sie ist: Junge?...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte
Bild von Herbert BaumannBaumann, Herbert

Herbert Baumann, geb. 1925 in Berlin, studierte am Internationalen Musikinstitut Komposition bei Boris Blacher und Dirigieren bei Sergiu Celibidache. Von 1947 bis 1953 war er als Komponist und Kapellmeister am Deutschen Theater in Berlin tätig, von 1953 bis 1970 musikalischer Leiter der Staatlichen Bühnen Berlin (Schiller-Theater und Schloßpark-Theater) und von 1971 bis 1979 in gleicher Funktion am Münchner Residenztheater. Seit 1979 arbeitet er als freischaffender Komponist in München.

Baumann komponierte die Musik zu mehr als 500 Bühnenstücken und über 40 Fernsehfilmen, die Ballette "Alice im Wunderland" und "Rumpelstilzchen", sowie zahlreiche Orchester-, Chor- und Kammermusikwerke. Bei FBE: Musik zur Posse Einmalhunderttausend Taler nach David Kalisch in einer Neufassung von Horst Pillau und zu Molières Der eingebildete Kranke, ebenfalls in einer Neufassung von Horst Pillau.

 

Der eingebildete Kranke

(Le malade imaginaire)
Komödie in drei Akten von Jean Baptiste Molière
In einer Neufassung mit Gesang von Horst Pillau
Musik von Herbert Baumann
4D, 8H
Orchesterbesetzung: Keyb
EA: 28.06.1991, Kreuzgangspiele Feuchtwangen

Der hypochondrische Argan hat sich in den Kopf gesetzt, seine Tochter mit einem Arzt zu verheiraten. Dann, so Argans Plan, könnte er seine zahllosen (eingebildeten) Zipperlein kostenlos von seinem Schwiegersohn behandeln lassen. Allerhand Intrigen und Quacksalbereien müssen veranstaltet werden, vor allem von der schlauen Dienerin Toinette, bevor die Liebe siegen kann, alle Leichenfledderer vertrieben sind und der geläuterte Argan am Ende zu seinem eigenen Arzt promoviert.

Das Stück liegt auch in folgenden Fassungen vor:

Der eingebildete Kranke
Deutsch von Dirk Dautzenberg

Der eingebildete Kranke

Der eingebildete Kranke
Deutsch von Alice Busch und Reinhold Rüdiger

Der eingebildete Kranke
Deutsch von Lenz Prütting