Aktuelle Nachrichten

"Kopfkino" von Thomas Zaufke und Peter Lund gewinnt beim New York Independent Film Festival
Thomas Zaufke und Peter Lund haben mit ihrem Musicalfilm Kopfkino beim New...

Ariane Koch beim Hans-Gratzer-Stipendium 2020
Ab 9. Mai werden die Stückentwürfe der sechs Finalist*innen des...

Sina Ahlers und Johanna Kaptein beim Heidelberger Stückemarkt
Sina Ahlers und Johanna Kaptein sind mit ihren Stücken Schamparadies und...

"Autoren schlagen Alarm" (Der Tagesspiegel)
Der Tagesspiegel berichtete am 12. Mai über ein drängendes Problem im Zuge...

"Der Fiskus" von Felcia Zeller in Mülheim
Felicia Zellers Stück Der Fiskus wurde für den Mülheimer Dramatikerpreis...

Neu: "Gigiwonder. Die Geschichte eines Beins" von Vera Schindler
Die Arbeiten laufen gut und Gigis Augen werden schwer. Als er aufwacht, ist...

Neu: "Noch einen Augenblick" von Fabrice Roger-Lacan
Suzanne liebt ihren Mann wie eh und je, auch wenn der eifersüchtige Julien...

Neu: "Wie der Vater, so der Sohn" von Clément Michel
Was, wenn Vater und Sohn eines Morgens im Körper des anderen aufwachen?...

Neu: "Hawaii" von Cihan Acar
Es sind die heißesten Tage im Jahr, Hundstage, die, so glauben manche,...

Neu: "Wolf unter Wölfen" (Oper) von Søren Nils Eichberg und John von Düffel
"Es ist hungrige Zeit, Wolfszeit. Wer stark ist, lebe! Aber wer schwach ist,...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte

"Kleiner Mann" ganz groß am Theater Vorpommern und in Aachen



Plakatmotiv: Theater Vorpommern

Grafik: Steffen Klaiber

 

Wann frisst die Realität jegliche Hoffnung auf?

Dieser Frage stellt man sich derzeit nicht nur auf der Bühne des Theaters am Kurfürstendamm in Berlin in Hans Falladas Kleiner Mann, was nun?, sondern auch in den Aufführungen des Romanklassikers ab 6. März 2010 am Theater Vorpommern und ab 20. März 2010 am Theater Aachen.

In Greifswald müssen Eva-Maria Blumentrath und Grian Duesberg als Lämmchen und Hannes Pinneberg in der Inszenierung und Fassung von Uta Koschel Stehaufmännchen-Qualität beweisen. In Aachen erzählt Regisseur Thomas Oliver Niehaus die Geschichte einer Liebe in einer von der Weltwirtschaftskrise erschütterten Zeit.

Neu im Verlagsprogramm ist übrigens ab sofort auch die legendäre Revue-Bearbeitung von Kleiner Mann, was nun? von Tankred Dorst und Peter Zadek.

Weitere Vorstellungen des Theater Vorpommern in Greifswald am 17. und 28.03. sowie ab dem 21.03. in Putbus und ab dem 03.04. in Stralsund

Weitere Vorstellungen des Theater Aachen u. a. am 23. und 26.03. sowie am 01.04., 05.04., 10.04., 21.04., 24.04., 25.04. und 30.04.2010

24.02.2010

Autoren zu dieser Nachricht:
Fallada, Hans