Aktuelle Nachrichten

"Der Vorname" am Theater Baden-Baden
Am 25. Juni hatte Katrin Hentschels Inszenierung des Komödien-Klassikers Der...

"Kopfkino" von Thomas Zaufke und Peter Lund gewinnt beim New York Independent Film Festival
Thomas Zaufke und Peter Lund haben mit ihrem Musicalfilm Kopfkino beim New...

Ariane Koch beim Hans-Gratzer-Stipendium 2020
Ab 9. Mai werden die Stückentwürfe der sechs Finalist*innen des...

Sina Ahlers und Johanna Kaptein beim Heidelberger Stückemarkt
Sina Ahlers und Johanna Kaptein sind mit ihren Stücken Schamparadies und...

"Autoren schlagen Alarm" (Der Tagesspiegel)
Der Tagesspiegel berichtete am 12. Mai über ein drängendes Problem im Zuge...

"Der Fiskus" von Felcia Zeller in Mülheim
Felicia Zellers Stück Der Fiskus wurde für den Mülheimer Dramatikerpreis...

Neu: "Gigiwonder. Die Geschichte eines Beins" von Vera Schindler
Die Arbeiten laufen gut und Gigis Augen werden schwer. Als er aufwacht, ist...

Neu: "Noch einen Augenblick" von Fabrice Roger-Lacan
Suzanne liebt ihren Mann wie eh und je, auch wenn der eifersüchtige Julien...

Neu: "Wie der Vater, so der Sohn" von Clément Michel
Was, wenn Vater und Sohn eines Morgens im Körper des anderen aufwachen?...

Neu: "Hawaii" von Cihan Acar
Es sind die heißesten Tage im Jahr, Hundstage, die, so glauben manche,...

Neu: "Wolf unter Wölfen" (Oper) von Søren Nils Eichberg und John von Düffel
"Es ist hungrige Zeit, Wolfszeit. Wer stark ist, lebe! Aber wer schwach ist,...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte

Anja Hilling in München: DE "Bulbus" an den Kammerspielen und "Sinn" am Theater Halle 7

In Bulbus und Sinn erzählt Anja Hilling von Liebe unter extremen Bedingungen.

 

Im Januar feiern zwei Stücke von Anja Hilling Premiere in München. An den Münchner Kammerspielen inszeniert Christiane Pohle die deutsche Erstaufführung von Hillings Bulbus. Am 23. Januar feiert sie mit ihrem Ensemble im Werkraum der Kammerspiele Premiere. Lena Lauzemis, Edmund Telgenkämper, Gundi Ellert, Jean-Pierre Cornu, Jochen Noch und Annette Paulmann treffen sich dort im weltverschlossenem Dorf Bulbus am Fuße eines Berges.

Es gab eine Revolte, einen Mord, ein verlassenes Kind – und dann, ganz unverhofft, kam die Liebe. Im Schnee eines Bergdorfs kreuzen sich Almatheas und Manuels Spuren der Vergangenheit. In ihrem fünften Stück Bulbus erzählt Anja Hilling von Verkettungen und Biographien, die von ihren Figuren auf poetische Weise selbst entdeckt werden.

Weitere Vorstellungen am 27. Januar sowie 1. und 8. Februar.



Fünf Geschichten - fünf Sinne: Sehen, Riechen, Schmecken, Hören und Fühlen. In Sinn erzählen fünf Episoden von zehn Jugendlichen zwischen 15 und 17 Jahren und ihren numerisch nicht zu regelnden Lebenserfahrungen. Mögliche und unmögliche Liebesgeschichten unter extremen Bedingungen verflechten sich zu einem sinnesberauschtem Reigen.

Im Theater Halle 7 lässt Regisseur Alex Novak am 13. Januar die zehn Figuren des Stücks auf sich und ihre Geschichten treffen.

Gelegenheit für weitere Begegnungen haben Sie am 14. und 17. bis 20. Januar.

18.12.2008

Stücke zu dieser Nachricht:
Bulbus
Sinn

Autoren zu dieser Nachricht:
Hilling, Anja