Aktuelle Nachrichten
Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte

Der Vorname
26.06.2020, Baden-Baden, Theater

Bombe!
13.03.2020, Göttingen, Deutsches Theater

Der Sohn
23.10.2019, Hamburg, St. Pauli Theater

Der Name der Rose
09.08.2019, Erfurt, Theater

Die Verlobung in St. Domingo - Ein Widerspruch
04.04.2019, Zürich, Schauspielhaus

Der Hase mit den Bernsteinaugen
06.04.2019, Linz, Landestheater

Am Rand (ein Protokoll)
09.03.2019, Nürnberg, Staatstheater

Die Jüdin von Toledo
01.11.2018, Bochum, Schauspielhaus

Hunger
19.10.2018, Berlin, Deutsches Theater

Effi
19.09.2018, Berlin, Theater an der Parkaue


"Andrà tutto bene!" - Löhle in Italien

 

Trotz behördlicher Einschränkungen gab es im Sommer in Italien Theater zu sehen: Am 28. Juli hatte in Turin Kollaps von Philipp Löhle als Koproduktion von Teatro Stabile di Torino und Teatro Piemonte Europa Premiere.

„Kollaps“ ist „ein prophetischer Text aus dem Jahr 2015, in dem der Autor eine Welt imaginiert, die durch einen vorübergehenden Zusammenbruch wichtiger gesellschaftlicher Strukturen und dem daraus resultierenden Chaos erschüttert wird.“ (Il Portale Nationale Teatrale). „Die übliche Frage in diesem Fall – „Was würden Sie tun, wenn morgen die Welt untergeht?“ – hat hier ein originelles Stück zur Folge, das unsere existenzielle Situation, unsere zwischenmenschlichen Beziehungen, aber auch die Strukturen von Gewalt und Macht in unserer Gesellschaft beleuchtet.“ (Dramma) „Ein düsteres Porträt unserer Zeit, das eine lange Aufführungsserie verdient.“ (Sipario Magazin)

Wir freuen uns, dass wir seit Beginn der neuen Spielzeit das dramatische Gesamtwerk von Philipp Löhle vertreten. „Andrà tutto bene“, ein Zitat aus einer Rezension zu der Premiere in Turin, heißt übrigens „Alles wird gut“.

31.08.2020

Stücke zu dieser Nachricht:
Kollaps

Autoren zu dieser Nachricht:
Löhle, Philipp