Aktuelle Nachrichten

Kinostart "Der Sohn" von Florian Zeller
Am 26. Januar startet der neue Film von Florian Zeller in den deutschen...

Rieke Süßkows Inszenierung von Peter Handkes "Zwiegespräch" beim Berliner Theatertreffen
Rieke Süßkow hat am Wiener Burgtheater (Akademietheater) die Uraufführung von...

UA: "Pirsch" von Ivana Sokola am Deutschen Theater Göttingen
Am 29.1. wird Pirsch von Ivana Sokola am Deutschen Theater Göttingen...

"La Cage aux Folles" an der Komischen Oper Berlin
Barrie Kosky inszeniert La Cage aux Folles in der Neuübersetzung von Martin...

"Peter Pan" (Robert Wilson / CocoRosie) am Stadttheater Ingolstadt
Ekat Cordes inszeniert am Stadttheater Ingolstadt Robert Wilsons Adaption von...

"Wenn soziale Wärme nicht bloß ein geflügeltes Wort wäre" – POLAR von Sokola//Spreter in Wien
Mit ihrem Entwurf zu Polar gewannen Sokola//Spreter im vergangenen Jahr den...

ÖE: Frau Zucker will die Weltherrschaft" von Wolfgang Böhmer und Peter Lund am Theater der Jugend Wien
Die österreichische Erstaufführung von Frau Zucker will die Weltherrschaft...

Schauspiel: Stücke über das Anthropozän
Wissenschaftler:innen suchen in diesen Tagen nach nach einem Ort, an dem sich...

Let's Vielfalt: Junge Stücke jenseits einer binären Weltordung
Die Welt ist komplex und facettenreich – das sollte eigentlich der Konsens...

UA: "Tom Sawyer" an der Komischen Oper Berlin
Auf der Grundlage von Mark Twains Roman "Die Abenteuer des Tom Sawyer"...

Neu bei FBE: "Mieter" von Paco Gámez
Wir freuen uns, ab sofort den spanischen Autor Paco Gámez und sein...

"Eine neue Zeit durch neue Texte verständlich machen" (FAZ) - "Einsame Menschen" von Felicia Zeller am Berliner Ensemble
Am 7. Dezember war die Uraufführung von Einsame Menschen von Felicia Zeller...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte

"Bombentyp" (FAZ) und "super-flockig" (Die deutsche Bühne) - UA von Löhle/Abbasi

 

Kurz bevor der Spielbetrieb eingestellt werden musste, war am 13. März die Uraufführung von Bombe! von Philipp Löhle und Abdul Abbasi. Philipp Löhle hat das Auftragswerk für das Deutsche Theater Göttingen selbst inszeniert.

„In der Dichte der Szenen liegt dabei etwas Tragikomisches – tragisch, wie es immer tragisch ist, ein Heimatland zurückzulassen. Komisch wie eine – verdichtete, übertriebene – Aneinanderreihung der Absurdität von Nasims Erlebnissen, der sich freundlich und höflich durch diesen ganzen Irrsinn lächelt.“ (Nachtkritik)

„Die Bombe, die im Deutschen Theater am Ende in Form eines Gummiballons aufgeblasen wird, geht dann nicht mehr hoch. Aber vorher haben die Texte schon gut gezündet: Lachen mit Denkanreiz, ein auf deutschen Bühnen selten gewordenes Format.“ (Die deutsche Bühne)

18.03.2020

Stücke zu dieser Nachricht:
Bombe!

Autoren zu dieser Nachricht:
Löhle, Philipp
Abbasi, Abdul