Aktuelle Nachrichten

"Autoren schlagen Alarm" (Der Tagesspiegel)
Der Tagesspiegel berichtete am 12. Mai über ein drängendes Problem im Zuge...

Neu: "Gigiwonder. Die Geschichte eines Beins" von Vera Schindler
Die Arbeiten laufen gut und Gigis Augen werden schwer. Als er aufwacht, ist...

"Der Fiskus" von Felcia Zeller in Mülheim
Felicia Zellers Stück Der Fiskus wurde für den Mülheimer Dramatikerpreis...

Sina Ahlers und Johanna Kaptein beim Heidelberger Stückemarkt
Sina Ahlers und Johanna Kaptein sind mit ihren Stücken Schamparadies und...

Neu: "Noch einen Augenblick" von Fabrice Roger-Lacan
Suzanne liebt ihren Mann wie eh und je, auch wenn der eifersüchtige Julien...

Neu: "Wie der Vater, so der Sohn" von Clément Michel
Was, wenn Vater und Sohn eines Morgens im Körper des anderen aufwachen?...

Stipendien für Ruth Johanna Benrath und Esther Becker
ASSITEJ e.V. und KJTZ haben angesichts der aktuellen Corona-Krise fünfzehn...

"Alles was Sie wollen" und "Wir kommen" bei den PTT
"Noch ist nicht klar, ob wir die neunten Privattheatertage vor Publikum...

Ariane Koch beim Hans-Gratzer-Stipendium 2020
Am 22. Mai ab 20 Uhr werden die Stückentwürfe der sechs Finalist*innen des...

Neu: "Hawaii" von Cihan Acar
Es sind die heißesten Tage im Jahr, Hundstage, die, so glauben manche,...

Neu: "Wolf unter Wölfen" (Oper) von Søren Nils Eichberg und John von Düffel
"Es ist hungrige Zeit, Wolfszeit. Wer stark ist, lebe! Aber wer schwach ist,...

Neu: "Polly" von Fabrice Melquiot
Als Polly auf die Welt kommt, kann niemand sagen, was er-sie ist: Junge?...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte

"Der Zauberer von Oss" an der Staatsoperette Dresden

 

Die 1939 entstandene Filmfassung von Frank L. Baums Roman Der Zauberer von Oss war mit ihren Hits wie "Over The Rainbow" und "We’re Off To See The Wizzard" auch in musikalischer Hinsicht ein so enormer Erfolg, dass der Filmkomponist Harold Arlen gemeinsam mit dem Autor E.Y. Harburg 1942 eine Bühnenversion schuf. Seit Jahrzehnten zählt das um Freundschaft, Beharrlichkeit und die Kraft der kindlichen Phantasie kreisende Werk auch im deutschsprachigen Raum zu den erfolgreichsten Familienmusicals überhaupt. Erstaunlicherweise zum allerersten Mal gelangt der Musical-Klassiker nun am 18. Januar 2013 an der Staatsoperette Dresden zur Aufführung (Regie: Arne Böge, muikalische Leitung: Peter Christian Feigel). Olivia Delauré und Jeanette Oswald sind alternierend in der Rolle der Dorothy Gale zu erleben. Weitere Vorstellungen an der Staatsoperette, Dresden: 20., 26., 27. 1; 2.2., 3.2., 12.3., 13.3. 2013

16.12.2012