Aktuelle Nachrichten

"Kopfkino" von Thomas Zaufke und Peter Lund gewinnt beim New York Independent Film Festival
Thomas Zaufke und Peter Lund haben mit ihrem Musicalfilm Kopfkino beim New...

Ariane Koch beim Hans-Gratzer-Stipendium 2020
Ab 9. Mai werden die Stückentwürfe der sechs Finalist*innen des...

Sina Ahlers und Johanna Kaptein beim Heidelberger Stückemarkt
Sina Ahlers und Johanna Kaptein sind mit ihren Stücken Schamparadies und...

"Autoren schlagen Alarm" (Der Tagesspiegel)
Der Tagesspiegel berichtete am 12. Mai über ein drängendes Problem im Zuge...

"Der Fiskus" von Felcia Zeller in Mülheim
Felicia Zellers Stück Der Fiskus wurde für den Mülheimer Dramatikerpreis...

Neu: "Gigiwonder. Die Geschichte eines Beins" von Vera Schindler
Die Arbeiten laufen gut und Gigis Augen werden schwer. Als er aufwacht, ist...

Neu: "Noch einen Augenblick" von Fabrice Roger-Lacan
Suzanne liebt ihren Mann wie eh und je, auch wenn der eifersüchtige Julien...

Neu: "Wie der Vater, so der Sohn" von Clément Michel
Was, wenn Vater und Sohn eines Morgens im Körper des anderen aufwachen?...

Neu: "Hawaii" von Cihan Acar
Es sind die heißesten Tage im Jahr, Hundstage, die, so glauben manche,...

Neu: "Wolf unter Wölfen" (Oper) von Søren Nils Eichberg und John von Düffel
"Es ist hungrige Zeit, Wolfszeit. Wer stark ist, lebe! Aber wer schwach ist,...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte

"Zwei Krawatten" von Georg Kaiser und Mischa Spoliansky am Heimathafen Neukölln

Zwei Krawatten am Heimathafen Neukölln in Berlin (Foto: Verena Eidel)

 

"Georg Kaiser szenische Illusionskraft hat aus der Idee schon viel gemacht, Schmissiges, kräftig Kontrastiertes ... Da blühen die Frauen, da strahlen die Männlein, da hüpfen die Reigen, da funkeln die Farben, da wird gegirlt...da ist die Revue, da wird Weltstadt proklamiert" schrieb das Berliner Tageblatt 1929 anlässlich der Uraufführung von Zwei Krawatten: Ein Kellner tauscht seinen schwarzen Berufsschlips gegen eine weiße Frackkrawatte ein und ist plötzlich ein "Herr". Er fährt, Braut Trude stets auf den Versen, erster Klasse nach Amerika, macht Karriere und erlebt in Chicago und Miami die Segnungen und Auswüchse des Kapitalismus, die ihn nach zahlreichen Verwicklungen letztlich wieder zum Krawattentausch und zur Flucht nach Deutschland zwingen, wo ihn und Trude dann ein überraschendes Happy End erwartet.

Mischa Spoliansky schrieb für dieses große, zeitlos-sozialkritische Revuestück, uraufgeführt mit Marlene Dietrich, Hans Albers und den Comedian Harmonists, eine treffsichere, jazzige Musik, geprägt von Foxtrott und Chansons.

Der Heimathafen Neukölln in Berlin bringt das Werk jetzt in einer reduzierten Version zur Aufführung. Die Premiere ist am 12. April.

Weitere Vorstellungen am Heimathafen Neukölln: 14.4., 15.4., 22.4., 27.4., 1.5., 9.5., 10.5. und 11.5.2012

24.03.2012

Stücke zu dieser Nachricht:
Zwei Krawatten

Autoren zu dieser Nachricht:
Spoliansky, Mischa
Kaiser, Georg