Aktuelle Nachrichten

Schauspiel: Klassiker-Übersetzungen
Endlich ist der Spielplan gestrickt oder steht zumindest in seinen...

Grenzgänge: Junge Stücke für mehr Solidarität
1992, 1994, 2001, 2003, 2015, 2022: Anlässe und Gründe, warum Menschen ihre...

Rieke Süßkows Inszenierung von Peter Handkes "Zwiegespräch" beim Berliner Theatertreffen
Rieke Süßkow hat am Wiener Burgtheater (Akademietheater) die Uraufführung von...

Kinostart "Der Sohn" von Florian Zeller
Am 26. Januar startet der neue Film von Florian Zeller in den deutschen...

"Wenn soziale Wärme nicht bloß ein geflügeltes Wort wäre" – POLAR von Sokola//Spreter in Wien
Mit ihrem Entwurf zu Polar gewannen Sokola//Spreter im vergangenen Jahr den...

"Peter Pan" (Robert Wilson / CocoRosie) am Stadttheater Ingolstadt
Ekat Cordes inszeniert am Stadttheater Ingolstadt Robert Wilsons Adaption von...

UA: "Pirsch" von Ivana Sokola am Deutschen Theater Göttingen
Am 29.1. wird Pirsch von Ivana Sokola am Deutschen Theater Göttingen...

ÖE: Frau Zucker will die Weltherrschaft" von Wolfgang Böhmer und Peter Lund am Theater der Jugend Wien
Die österreichische Erstaufführung von Frau Zucker will die Weltherrschaft...

Schauspiel: Stücke über das Anthropozän
Wissenschaftler:innen suchen in diesen Tagen nach nach einem Ort, an dem sich...

Let's Vielfalt: Junge Stücke jenseits einer binären Weltordung
Die Welt ist komplex und facettenreich – das sollte eigentlich der Konsens...

UA: "Tom Sawyer" an der Komischen Oper Berlin
Auf der Grundlage von Mark Twains Roman "Die Abenteuer des Tom Sawyer"...

Neu bei FBE: "Mieter" von Paco Gámez
Wir freuen uns, ab sofort den spanischen Autor Paco Gámez und sein...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte
Bild von Florian ZellerZeller, Florian
© Samuel Kirszenbaum 

Der 1979 in Paris geborene Romancier, Dramatiker und Filmregisseur Florian Zeller ist einer der erfolgreichsten zeitgenössischen Autoren Frankreichs. Bereits 2004 wurde er mit dem "Prix Interallié", dem wichtigsten Literaturpreis Frankreichs ausgezeichnet. Im selben Jahr erschien sein erstes Theaterstück Der Andere in Paris und wurde zu einem Überraschungserfolg. Sowohl seine Komödien als auch die Stücke seiner Familien-Trilogie wurden mehrfach mit internationalen Preisen ausgezeichnet.

Für die Verfilmung seines Stücks Vater mit Anthony Hopkins in der Hauptrolle gewann Florian Zeller u. a. einen Oscar für die beste Drehbuch-Adaption, einen César, sowie den Europäischen Filmpreis. Aktuell arbeitet Zeller an der Verfilmung von Der Sohn mit Hugh Jackman. Der Film wird voraussichtlich Ende 2022 in die deutschen Kinos kommen.

 

Schwindel

(Des trains à travers la plaine)
Deutsch von Annette und Paul Bäcker
4D, 5H
UA: 21.02.2022, Hampstead Theatre London
frei zur DSE

Pierre ist erfolgreicher Arzt, liebender Ehemann und zugewandter Vater. Im Freundeskreis und im Kollegium geschätzt, von seiner Tochter verehrt, von seiner Frau selbstlos unterstützt. Und: Von seiner jungen Geliebten zunehmend unter Druck gesetzt. Denn sie will nicht länger die heimliche Affäre sein und droht damit, alles auffliegen zu lassen. Immer verzweifelter sucht Pierre einen Ausweg aus dem dichter werdenden Netz aus Spiel, Täuschung und Begehren.

Florian Zellers neuestes Stück ist ein Genre-Mix aus Thriller, psychologischem Well-made-Play und somnambuler Reise ins Innere eines Mannes in der Midlife-Crisis. Zeller webt ein dichtes Netz aus Szenen-Wiederholungen, Varianten und Spiegelungen; eine Struktur, durch die er seine Kernthemen – Wahrheit und Lüge – in neuer Form untersuchen kann. Ähnlich wie in seinem Stück Vater treibt Florian Zeller auch hier ein doppeltes Spiel mit der Wahrnehmung der Figuren einerseits und der Wahrnehmung der Zuschauer:innen andererseits, sodass der titelgebende Schwindel schließlich alle erfasst.

Werk aus dem Programm des Theaterverlag Werk aus dem Programm des Theaterverlag Desch

Hinweis:
Für dieses Stück können Aufführungsrechte
an Amateurtheater erst nach der deutschsprachigen Erstaufführung vergeben werden.

Florian Zellers Familien-Trilogie:

Die Mutter
Deutsch von Annette und Paul Bäcker

Der Sohn
Deutsch von Annette und Paul Bäcker

Vater
Deutsch von Annette und Paul Bäcker