Aktuelle Nachrichten

"Der Vorname" am Theater Baden-Baden
Am 25. Juni hatte Katrin Hentschels Inszenierung des Komödien-Klassikers Der...

"Kopfkino" von Thomas Zaufke und Peter Lund gewinnt beim New York Independent Film Festival
Thomas Zaufke und Peter Lund haben mit ihrem Musicalfilm Kopfkino beim New...

Ariane Koch beim Hans-Gratzer-Stipendium 2020
Ab 9. Mai werden die Stückentwürfe der sechs Finalist*innen des...

Sina Ahlers und Johanna Kaptein beim Heidelberger Stückemarkt
Sina Ahlers und Johanna Kaptein sind mit ihren Stücken Schamparadies und...

"Autoren schlagen Alarm" (Der Tagesspiegel)
Der Tagesspiegel berichtete am 12. Mai über ein drängendes Problem im Zuge...

"Der Fiskus" von Felcia Zeller in Mülheim
Felicia Zellers Stück Der Fiskus wurde für den Mülheimer Dramatikerpreis...

Neu: "Gigiwonder. Die Geschichte eines Beins" von Vera Schindler
Die Arbeiten laufen gut und Gigis Augen werden schwer. Als er aufwacht, ist...

Neu: "Noch einen Augenblick" von Fabrice Roger-Lacan
Suzanne liebt ihren Mann wie eh und je, auch wenn der eifersüchtige Julien...

Neu: "Wie der Vater, so der Sohn" von Clément Michel
Was, wenn Vater und Sohn eines Morgens im Körper des anderen aufwachen?...

Neu: "Hawaii" von Cihan Acar
Es sind die heißesten Tage im Jahr, Hundstage, die, so glauben manche,...

Neu: "Wolf unter Wölfen" (Oper) von Søren Nils Eichberg und John von Düffel
"Es ist hungrige Zeit, Wolfszeit. Wer stark ist, lebe! Aber wer schwach ist,...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte
 

Hass, Horst A.


Jüssen, Horst
Horst Jüssen begann seine schauspielerische Laufbahn an der Freien Volksbühne in Berlin. Nach Theaterstationen in Hamburg, München und Stuttgart holte ihn...


 

Weihnachten in Petersilien

Ein Märchenspiel
Buch von Horst Jüssen
Musik von Horst A. Hass
4D, 4H

In Petersilien ist alles grün, die Petersilianer selbst tragen grüne Ohrringe, Halsketten, Kleider und Gesichter. Wenn sie hören, dann schnüffeln sie mit der Nase, und wenn sie riechen, lauschen sie – sie machen eben alles ein bisschen anders.

An dem großen Tag, an dem wie jedes Jahr der Geist der weißen Petersilienwurzel erscheint, geschieht etwas Ungewöhnliches. Ein kleines, weißes Mädchen taucht auf, allein, aber sehr freundlich. Sie war mit ihrem Vater, einem Entdecker und Forscher, auf einer Expedition durch das fremde Land, ist aber durch ein Versehen verloren gegangen. Kein Problem, wenn man ein Nachrichten-Triangel hat: man muss nur auf günstigen Wind warten.

Viel schlimmer ist, dass zuhause jetzt Weihnachten gefeiert wird und die Petersilianer nicht einmal wissen, wie Tannenbäume aussehen. Und so müssen die aufgeregten Eingeborenen Geschenke basteln, eine Schlacht gewinnen und Weihnachtsgedichte schreiben...