Aktuelle Nachrichten

Förderpreis für "Wolkenrotz" von Vera Schindler
Wolkenrotz von Vera Schindler hat den Förderpreis des Berliner...

Erzählung für Bildschirm und Kopfhörer nach Maria Ursprungs "Schleifpunkt"
Eigentlich sollte die Uraufführung von Maria Ursprungs Stück Schleifpunkt...

Schweizer Theatertreffen: "verdeckt" von Ariane Koch
Wir freuen uns über die Einladung von Ariane Kochs verdeckt zum Schweizer...

Neu: "Glare" Kammeroper von Søren Nils Eichberg und Hannah Dübgen
Der Futurologe Michael enthüllt seinem besten Freund Alex, dass seine neue...

Dramatiker:innen-Fonds am Berliner Ensemble
Im Rahmen eines kurzfristig ins Leben gerufenen Dramatiker:innen-Fonds hat...

"Und morgen streiken die Wale" als Online-Adventure
Am 13. März hat Und morgen streiken die Wale von Thomas Arzt Premiere am...

"Kleist fürs Homeoffice" (Süddeutsche Zeitung): "Cecils Briefwechsel"
Die Uraufführung von Gott Vater Einzeltäter von Necati Öziri (Regie: Sapir...

Neu: "Die gar schröckliche Geschichte vom Kleinen Dings" von Magnus Båge und Lena Ollmark
Eine komische Gruseloper für Kinder ab 8 Jahren: Das Kleine Dings muss eine...

6 Oscar-Nominierungen für Zellers THE FATHER
Der Film nach dem Theaterstück Vater von Florian Zeller wurde für insgesamt...

Neue Romane im Frühjahrsprogramm
Alle Aufführungsrechte bei Felix Bloch Erben Tove Ditlevsen...

"Poesie einer verlorenen Normalität" - "Krasnojarsk" von Johan Harstad
Am 12. Februar war die deutschsprachige Erstaufführung von Johan Harstads...

"Der Vorname" und "Das Abschiedsdinner" im ORF
Zwei Stücke von Matthieu Delaporte und Alexandre de La Patellière werden im...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte
 

Hass, Horst A.


Jüssen, Horst
Horst Jüssen begann seine schauspielerische Laufbahn an der Freien Volksbühne in Berlin. Nach Theaterstationen in Hamburg, München und Stuttgart holte ihn...


 

Weihnachten in Petersilien

Ein Märchenspiel
Buch von Horst Jüssen
Musik von Horst A. Hass
4D, 4H

In Petersilien ist alles grün, die Petersilianer selbst tragen grüne Ohrringe, Halsketten, Kleider und Gesichter. Wenn sie hören, dann schnüffeln sie mit der Nase, und wenn sie riechen, lauschen sie – sie machen eben alles ein bisschen anders.

An dem großen Tag, an dem wie jedes Jahr der Geist der weißen Petersilienwurzel erscheint, geschieht etwas Ungewöhnliches. Ein kleines, weißes Mädchen taucht auf, allein, aber sehr freundlich. Sie war mit ihrem Vater, einem Entdecker und Forscher, auf einer Expedition durch das fremde Land, ist aber durch ein Versehen verloren gegangen. Kein Problem, wenn man ein Nachrichten-Triangel hat: man muss nur auf günstigen Wind warten.

Viel schlimmer ist, dass zuhause jetzt Weihnachten gefeiert wird und die Petersilianer nicht einmal wissen, wie Tannenbäume aussehen. Und so müssen die aufgeregten Eingeborenen Geschenke basteln, eine Schlacht gewinnen und Weihnachtsgedichte schreiben...