Aktuelle Nachrichten

Wir trauern um Horst Pillau
Im Januar 1960 wurde Das Fenster zum Flur am Berliner Hebbel-Theater...

Sommertheater 2021: Premieren im Musiktheater
Wir freuen uns auf Theater unter freiem Himmel - hier eine Auswahl unserer...

Förderpreis für "Wolkenrotz" von Vera Schindler
Wolkenrotz von Vera Schindler hat den Förderpreis des Berliner...

Sommertheater 2021: Premieren im Schauspiel
Wir freuen uns auf Theater unter freiem Himmel - hier eine Auswahl unserer...

Heidelberger Stückemarkt: Publikumspreis für "Einfache Leute"
Wir gratulieren Anna Gschnitzer, die mit Einfache Leute den Publikumspreis...

Uraufführung live: "Teile (hartes Brot)" von Anja Hilling am Residenztheater
Am 15. Mai eröffnet das Residenztheater München den Marstall mit der...

„Der unversöhnliche Philantrop“ (taz) – Erich Fried zum 100.
Am 6. Mai 1921 wurde Erich Fried in Wien geboren. Mit 17 floh er vor den...

Neu: "Stimmen im Kopf" Musical von Wolfgang Böhmer und Peter Lund
Nadine ist auf der Geschlossenen. Begleitet wird Nadine von Daniel. Daniel...

"Vater" von Florian Zeller gewinnt zwei Oscars
Florian Zellers Film Vater nach seinem gleichnamigen Theaterstück wurde mit...

Neue Stoffrechte: Iris Hanikas "Echos Kammern"
Ausgezeichnet mit dem Preis der Leipziger Buchmesse 2021. Alles beginnt...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte
 

Der verlorene Himmelsschlüssel

Eine höchst wundersame Weihnachtsgeschichte
Märchenspiel in sechs Bildern
2D, 7H, Nebendarsteller

Während der eifrigen Weihnachtsvorbereitungen im Himmel stellt der Kasperle soviel Unfug an, dass er in seinem Übermut den Himmelsschlüssel zur Erde fallen läßt. Er muss sich auf die Suche begeben und den Schlüssel finden, denn sonst ist das Himmelstor verschlossen und kein Weihnachtsfest wird auf der Erde sein. Kasperle findet auf der Erde zu Kurt und Grete, die ihm suchen helfen.

Durch den Magister Siebenmoos erfahren sie, dass die Hexe Bilsebei den Schlüssel hat. Aber keinem gelang es bisher, den Zaubergarten der Hexe - ohne verzaubert zu werden - zu betreten. Trotzdem wollen die drei versuchen, bis zur Hexe vorzudringen. Dazu müssen sie vorher den Zwergenkönig Pinkepank, der ihnen verraten kann, wie man die Hexe bezwingt, besuchen. So gelangen sie in das Reich der Wichtel. Pinkepank gibt ihnen seinen Zauberstab mit, der die böse Hexe, wenn man sie damit berührt, tötet.

Kasperle, Kurt und Grete kommen in den Zaubergarten. Fast triumphiert die Hexe, aber dem draufgängerischen und lebendigen Kasperle gelingt es, dem ganzen Hexenspuk ein Ende zu bereiten. Er findet den Himmelsschlüssel und rettet der Welt das Weihnachtsfest in letzter Sekunde.