Aktuelle Nachrichten

"Autoren schlagen Alarm" (Der Tagesspiegel)
Der Tagesspiegel berichtete am 12. Mai über ein drängendes Problem im Zuge...

Neu: "Gigiwonder. Die Geschichte eines Beins" von Vera Schindler
Die Arbeiten laufen gut und Gigis Augen werden schwer. Als er aufwacht, ist...

"Der Fiskus" von Felcia Zeller in Mülheim
Felicia Zellers Stück Der Fiskus wurde für den Mülheimer Dramatikerpreis...

Sina Ahlers und Johanna Kaptein beim Heidelberger Stückemarkt
Sina Ahlers und Johanna Kaptein sind mit ihren Stücken Schamparadies und...

Neu: "Noch einen Augenblick" von Fabrice Roger-Lacan
Suzanne liebt ihren Mann wie eh und je, auch wenn der eifersüchtige Julien...

Neu: "Wie der Vater, so der Sohn" von Clément Michel
Was, wenn Vater und Sohn eines Morgens im Körper des anderen aufwachen?...

Stipendien für Ruth Johanna Benrath und Esther Becker
ASSITEJ e.V. und KJTZ haben angesichts der aktuellen Corona-Krise fünfzehn...

"Alles was Sie wollen" und "Wir kommen" bei den PTT
"Noch ist nicht klar, ob wir die neunten Privattheatertage vor Publikum...

Ariane Koch beim Hans-Gratzer-Stipendium 2020
Am 22. Mai ab 20 Uhr werden die Stückentwürfe der sechs Finalist*innen des...

Neu: "Hawaii" von Cihan Acar
Es sind die heißesten Tage im Jahr, Hundstage, die, so glauben manche,...

Neu: "Wolf unter Wölfen" (Oper) von Søren Nils Eichberg und John von Düffel
"Es ist hungrige Zeit, Wolfszeit. Wer stark ist, lebe! Aber wer schwach ist,...

Neu: "Polly" von Fabrice Melquiot
Als Polly auf die Welt kommt, kann niemand sagen, was er-sie ist: Junge?...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte
Spitz, Barbara

Barbara Spitz wuchs in ihrer Geburtsstadt London auf und lebt seit 1983 in Wien. Neben Auftritten mit ihrer eigenen Rock-Band wurde sie dort für zahlreiche Fernseh- und Theaterproduktionen als Schauspielerin, Co-Regisseurin und Sängerin engagiert, so u.a. für die "Rocky Horror Show" am Schauspielhaus oder "Grease" an den Vereinigten Bühnen Wien. Hotline To Heaven ist das erste eigene Musical von Barbara Spitz.

 

Hotline To Heaven

Buch und Idee von Barbara Spitz
Musik und Gesangstexte von Dana Gillespie, Adrian Large, David Malin und Barbara Spitz
Musikalische Arrangements von Herbert Pichler
Deutsche Fassung von Günther Brödl
3D, 3H
Orchesterbesetzung: Dr, Git, Keyb, B
UA: 26.05.1998, Schauspielhaus Wien

Tina hat eine Telefonsex-Firma und arbeitet dort zusammen mit den Freundinnen Joanna und Sissy. Tina und Sissy üben ihren Beruf in voller Hingabe aus, während Joanna entdeckt, dass sie lesbisch ist, und sich daraus naturgemäß Probleme mit ihrer Arbeitslust ergeben. Die anderen himmeln dafür den Pizza-Mann Peter an, der jedoch bald sein Coming-out als Schwuler hat und als Dragqueen in die Firma einsteigt.

Doch gibt es nicht nur Probleme privater Art: Die drei werden verfolgt von einem anonymen Anrufer, der immer bedrohlicher wird. Er verkündigt sogar über einen lokalen Radiosender, dass er den Sex-Telefonistinnen etwas antun will. Doch natürlich geht es gut. Mit von der Partie sind noch Mutter Teresa, die sich als Unheilige entlarvt, und ein Radiomoderator mit einer Telefonshow des Senders F.C.K.