Aktuelle Nachrichten

"Abgefahren": Agatha Christies "Mord im Orientexpress" in Berlin
Vorhang auf für Hercule Poirot: Am 24.7. war die Premiere von Mord im...

"nachtschattengewächse" ausgezeichnet mit dem Retzhofer Dramapreis 2021
Die erstmals vergebene Auszeichnung des Retzhofer Dramapreis für den Bereich...

Neu bei FBE: "Bei der Feuerwehr wird der Kaffee kalt" Kinderoper von Oliver Ostermann & Alexander Kuchinka
Kaum ist bei der Feuerwehr der verdiente Kaffee fertig, da stört schon wieder...

Neu bei FBE: "Die Steilwand" von Jordi Galceran
Jordi Galceran hat sieben Jahre nach Der Kredit mit Die Steilwand wieder...

"Ein Recht auf Chanel" - UA von "Einfache Leute"
Am 20. Juni war die Uraufführung von Anna Gschnitzers Stück Einfache Leute am...

"'Verbindungsfehler' geht unter die Haut" - UA von Julian Mahid Carly
Am 20. Juni war die Uraufführung von Verbindungsfehler von Julian Mahid Carly...

Necati Öziri gewinnt beim Bachmann-Preis
Mit zwei Preisen wurde Necati Öziri bei den „Tagen der deutschen Literatur“...

Sommertheater 2021: Premieren im Musiktheater
Wir freuen uns auf Theater unter freiem Himmel - hier eine Auswahl unserer...

Sommertheater 2021: Premieren im Schauspiel
Wir freuen uns auf Theater unter freiem Himmel - hier eine Auswahl unserer...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte
 

Land in Sicht

(The Ark At Rest)
Schauspiel in zwei Akten
Deutsche Bearbeitung von Robert R. Schnorr
5D, 6H, Statisterie

Mutter Holland ist der gute Geist der Familie und hält alle Mitglieder zusammen. Man schreibt das Jahr 1948 und ihr Mann sowie die Söhne sind zeitgemäß in dunkle Geschäfte verwickelt. Die Stimmung ist allgemein trübe, und erst die Entdeckung der großen Liebestat Ghandis stimmt die Mutter wieder hoffnungsvoller. Ghandi wird jedoch ermordet, und die Aufgeschlossenheit und Liebe der Mutter drohen in ihr Gegenteil umzuschlagen. Da muss sie sehen, wie Vater und Sohn, die gemeinsam eine Lokomotive führen, von einem Schwarzmarktgeschäft, das die Sicherheit der Familie bedroht, im letzten Augenblick wieder zurücktreten. Das gibt ihr neue Hoffnung, und das Leben geht weiter.