Aktuelle Nachrichten

DER FAUST 2020 für Martin Berger
Für seine Inszenierung "Ariadne auf Naxos" am Deutschen Nationaltheater...

Hörspiel: "Feuersturm" von David Paquet
David Paquet blättert in Feuersturm (Ü: Frank Weigand) ein liebevoll makabres...

Neu: Charivari 2020
Unser aktuelles Verlagsprogramm finden Sie ab sofort im Charivari 2020. Bevor...

Hörspiel:"Laute Nächte" von Thomas Arzt
Die Jury der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste hat Laute Nächte von...

Neu bei FBE: "Krasnojarsk" von Johan Harstad
Am 19. Dezember ist die deutschsprachige Erstaufführung von Johan Harstad...

UA: "Staatstheater represent (Wo ist Emilia G.?)" von Volker Schmidt am Staatstheater Darmstadt
Am 16.10.2020 hat Staatstheater represent (Wo ist Emilia G.?) Uraufführung am...

Nestroy-Preis für Mathias Spaan
Für seine Inszenierung "Die Nibelungen" nach Friedrich Hebbel ist Mathias...

Aller guten Dinge sind drei – Spielzeitstart mit Auftragswerken im KJT
Politisch, aufwühlend, berührend: Als Auftragswerke entstanden, feierten zum...

UA: "König Midas - ich! Oder: Wie werde ich klug?" in Wiesbaden
Am 6. Oktober feiert Katrin Langes Stück König Midas - ich! Oder: Wie werde...

UA: "Geld, Parzival" von Joël László am Vorarlberger Landestheater
Am 4. Oktober ist die Uraufführung von Joël Lászlós Stück Geld, Parzival am...

UA: "Soko Pisa – Die DDR in 40 Minuten" von Jörg Menke-Peitzmeyerin Radebeul
Pünktlich zum Tag der Deutschen Einheit feierte das Klassenzimmerstück Soko...

UA: "Schleifpunkt" von Maria Ursprung bei den Autorentheatertagen
+++ Vorstellungsausfall! Aufgrund einer Covid-19-Infektion im Grazer Team...

UA: "NO PLANET B" von Nick Wood am Theater Kempten
Am 17. September 2020 feiert das Auftragswerk NO PLANET B von Nick Wood am...

UA: "Paul*" am Theater Kanton Zürich, Winterthur
Am 21. September 2020 feiert das Auftragswerk Paul* von Eva Rottmann am...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte
 

Kommiss

Deutsch von Frank Heibert
5H

Schauplatz: eine Kaserne in Italien. Fünf junge Soldaten, zusammengewürfelt aus allen Gegenden des Landes, haben wegen einer Lappalie Sonntagsarrest bekommen. Am härtesten trifft es Luca, der seine schwerkranke Mutter besuchen will, und Tonino, der mit seiner Braut verabredet ist. Die Zeit scheint stillzustehen, die Stimmung wird immer gereizter. Der tyrannische Franco drangsaliert Claudio, den wegen seiner uneingestandenen Homosexualität Unsichersten der Gruppe, bis sich der stolze Einzelgänger Carmelo irgendwann nicht mehr heraushalten kann. Als der hypernervöse Luca schließlich unerlaubt aufbricht, steigen Sorge, Frust und Spannung. Und als er am Bahnhof gefaßt wird, wissen die anderen, daß einer von ihnen Luca verraten haben muß... Ein schnelles bewegendes Stück über die fatale Dynamik von Machogehabe, Machtspielen und Gruppenzwang beim Militär.

Werk aus dem Programm des Theaterverlag Werk aus dem Programm des Theaterverlag Desch