Aktuelle Nachrichten

Neu: "Glare" Kammeroper von Søren Nils Eichberg und Hannah Dübgen
Der Futurologe Michael enthüllt seinem besten Freund Alex, dass seine neue...

Anna Gschnitzer beim Heidelberger Stückemarkt
Einfache Leute von Anna Gschnitzer ist für den Autor*innenpreis des...

"Vater" von Florian Zeller gewinnt zwei Oscars
Florian Zellers Film Vater nach seinem gleichnamigen Theaterstück wurde mit...

Berliner Theatertreffen 2021: "Einfach das Ende der Welt" von Jean-Luc Lagarce
Update: Das Berliner Theatertreffen zeigt am 13.5. einen Live-Stream aus dem...

Förderpreis für "Wolkenrotz" von Vera Schindler
Wolkenrotz von Vera Schindler hat den Förderpreis des Berliner...

Neu: "Stimmen im Kopf" Musical von Wolfgang Böhmer und Peter Lund
Nadine ist auf der Geschlossenen. Begleitet wird Nadine von Daniel. Daniel...

Schweizer Theatertreffen: "verdeckt" von Ariane Koch
Wir freuen uns über die Einladung von Ariane Kochs verdeckt zum Schweizer...

Neue Stoffrechte: Iris Hanikas "Echos Kammern"
Alles beginnt mit zehn Wochen in New York, wovon Sophonisbe, eine wackere...

Jetzt lieferbar per Post: "Poesie einer verlorenen Normalität"
Krasnojarsk von Johan Harstad wurde vom Schauspielhaus Graz als Virtual...

Dramatiker:innen-Fonds am Berliner Ensemble
Im Rahmen eines kurzfristig ins Leben gerufenen Dramatiker:innen-Fonds hat...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte
Bild von Philipp LöhleLöhle, Philipp

Geboren 1978 in Ravensburg. Studium der Geschichte, Theater- und Medienwissenschaft und deutschen Literatur in Erlangen und Rom. Erste Theaterstücke entstanden noch während des Studiums. Außerdem journalistische und filmische Arbeiten (Kurzfilme, Dokumentarfilme, Praktika). Für sein Stück "Genannt Gospodin" wurde der Autor mit dem Förderpreis des Bundesverbandes der Deutschen Industrie ausgezeichnet. 2007 gewann Philipp Löhle den Werkauftrag des Theatertreffen-Stückemarktes, gestiftet von der Bundeszentrale für politische Bildung. "Lilly Link" wurde 2008 mit dem Jurypreis des Heidelberger Stückemarkts ausgezeichnet. Er war mehrfach für den Mülheimer Dramatikerpreis nominiert: 2008 für "Genannt Gospodin", 2012 für "Das Ding", das mit dem Publikumspreis ausgezeichnet wurde, und 2014 für "Du (Normen)". Alle genannten Stücke sind im Programm des Rowohlt Theater Verlags. Philipp Löhle war Hausautor am Maxim Gorki Theater in Berlin, am Nationaltheater Mannheim und am Staatstheater Mainz. Seit der Spielzeit 2019/20 ist er Hausautor am Staatstheater Nürnberg.

 

Am Rand (ein Protokoll)
4 Darsteller*innen
UA 09.03.2019, Staatstheater, Nürnberg

Andi Europäer
Eine Völkerschau
2D, 3H
UA 31.01.2020, Staatstheater, Nürnberg

Big Mitmache
3D, 2H

Bombe!
2D, 2H
UA 13.03.2020, Deutsches Theater, Göttingen

Die Bremer Stadtmusikanten
Familienstück
ab 6 Jahren
mind. 4 Darsteller*innen
UA 30.10.2019, Westfälische Kammerspiele, Paderborn

Das Ding
1D, 4H
UA 14.05.2011, Deutsches Schauspielhaus, Hamburg

Du (Norma)
Besetzung variabel
UA 02.11.2016, Nationaltheater, Mannheim

Du (Normen)
3D, 4H
UA 01.06.2013, Nationaltheater, Mannheim

Eine Weihnachtsgeschichte
nach Charles Dickens
2D, 5H
UA 19.11.2017, Landestheater, Coburg

Feuerschlange
Besetzung variabel
UA 29.10.2016, Staatstheater, Stuttgart

Fluchtfahrer
anknüpfend an Alfred Anderschs "Fahrerflucht"
Besetzung variabel
UA 18.12.2013, Staatstheater, Stuttgart

Frida und der NeinJa-Ritter
2D, 3H
frei zur UA

Genannt Gospodin
1D, 2H
UA 28.10.2007, Schauspielhaus, Bochum

Herr Weber und andere
1D, 1H
UA 27.05.2009, Nationaltheater, Mannheim

Isola
3D, 4H

Jede Stadt braucht ihren Helden
2D, 2H
UA 08.05.2015, Deutsches Theater, Berlin

Die Kaperer
1D, 2H
UA 20.03.2008, Schauspielhaus, Wien

Kauf-Land
2D, 1H
UA 14.04.2005, das theater erlangen, Erlangen

Kollaps
2D, 3H
UA 12.04.2015, Hessisches Staatstheater, Wiesbaden

Lilly Link oder Schwere Zeiten für die Rev...
4D, 4H
UA 07.11.2008, Theater, Heidelberg

Little Voice
Deutsch von Philipp Löhle
3D, 4H
UA 16.06.1992, National Theatre, London

Die Mitwisser
1D, 3H
UA 28.04.2018, Düsseldorfer Schauspielhaus, Düsseldorf

Morgen ist auch noch ein Tag
2D, 3H
UA 23.01.2009, Theater, Baden-Baden

Nullen und Einsen
1D, 7H
UA 19.01.2013, Staatstheater, Mainz

Peterchens Mondfahrt
2D, 3H
UA 02.11.2014, Theater, Baden-Baden

Rattenfalle
1D, 2H
UA 01.02.2009, Theater, Aalen

Schlaraffenland
3D, 3H
UA 05.05.2017, Theater, Basel

supernova (wie gold entsteht)
2D, 4H
UA 15.01.2011, Nationaltheater, Mannheim

Die Überflüssigen
2D, 3H
UA 28.05.2010, Maxim Gorki Theater, Berlin

Die Unsicherheit der Sachlage
1D, 4H
UA 01.05.2009, Schauspielhaus, Bochum

Der Wind macht das Fähnchen
2D, 2H
UA 20.01.2012, Theater Bonn, Bonn

Wir sind keine Barbaren!
2D, 2H
UA 08.02.2014, Stadttheater, Bern