03.10.2022

Anmeldung

Geben Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein, damit wir Ihnen ein neues Kennwort zu senden können.


Bestellung
Kataloge
Amateurtheater
Datenschutz
Baschung, Sibylle

Sibylle Baschung, 1972 in Grenchen (Schweiz) geboren, studierte Germanistik und Geschichte in Basel. Während des Studiums arbeitete sie als Regieassistentin am Theater Basel unter der Schauspielleitung von Stefan Bachmann, danach als Dramaturgieassistentin und Dramaturgin am Theater Neumarkt in Zürich. Seit 2001 ist sie am Schauspiel Frankfurt engagiert und war maßgeblich an Konzeption und Programmgestaltung der Spielstätte schmidtstrasse12 beteiligt. Sie arbeitete mit Michael Thalheimer, René Pollesch, Armin Petras, Antù Romero Nunes, Christopher Rüping, Christoph Mehler, Florian Fiedler, Jan Neumann, Matthias von Hartz u.v.a. Seit 2006 hat sie einen Lehrauftrag für Aufführungsanalyse an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main und ist Mentorin im Master-Studiengang Dramaturgie an der Goethe-Universität Frankfurt am Main. Am Schauspiel Frankfurt leitete sie von 2010 bis 2012 das Schauspiel STUDIO. Seit 2012 ist sie Chefdramaturgin.

 

Exil
Bühnenfassung von Luk Perceval und Sibylle Baschung
nach dem Roman von Lion Feuchtwanger
4D, 8H, (mit Mehrfachbesetzung)
UA 10.09.2022, Berliner Ensemble, Berlin

Kleiner Mann - was nun?
Fassung von Sibylle Baschung und Michael Thalheimer
1D, 1H, Chor (mind. 9 Darsteller)
UA 12.01.2013, schauspielfrankfurt, Frankfurt am Main

Penthesilea
Fassung von Michael Thalheimer und Sibylle Baschung
2D, 1H
UA 04.12.2015, schauspielfrankfurt, Frankfurt am Main