Der blonde Fetzen

1D, 1H

Die Schauspielerin und Dichterin Emmy Hennings war eine der schillerndsten und faszinierendsten Gestalten der Schwabinger Bohme zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Erich Mhsam. Johannes R. Becher, Georg Heym, Ferdinand Hardekopf und viele mehr hat sie inspiriert und geliebt. Das Stck konzentriert sich auf die Jahre 1913 bis 1916. Da trat Hennings regelmig im "Simplicissimus" auf, hatte bereits erste dichterische Erfolge. Dort lernte sie auch ihren spteren Mann, Hugo Ball, kennen. 1915 emigrieren sie gemeinsam in die Schweiz. Hhepunkt dieser Zricher Zeit ist die Erfindung des Dadaismus.

Werk aus dem Programm des Theaterverlag Werk aus dem Programm des Theaterverlag Desch