29.11.2022

Anmeldung

Geben Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein, damit wir Ihnen ein neues Kennwort zu senden können.


Bestellung
Kataloge
Amateurtheater
Datenschutz

Wiederentdeckt: "Das Halsband" von John Vanbrugh am Renaissance-Theater Berlin

 

Am 9. Oktober hat Das Halsband von John Vanbrugh am Renaissance-Theater Berlin Premiere. Regie führt Guntbert Warns.

Die selten gespielte "Comedy of Manners" des Barock-Dramatikers und -Architekten John Vanbrugh ist eine Wiederentdeckung: Mit seinem schonungslosen Blick auf die High Society und deren Fixierung aufs Geld hat Vanbrugh nahezu zeitlose Figuren geschaffen.

"Das titelgebende Halsband wird zum Symbol für den materiellen Besitz. Es wird zuerst als verloren erklärt, dann heimlich verpfändet, gestohlen, durch Erpressung weitergereicht und taucht erst wieder auf, wenn es seinem rechtmäßigen Besitzer wieder verkauft werden soll. In diesem materialistischen Reigen zeigt sich, dass jeder bereit ist, für den Besitz jede natürliche Beziehung zu pervertieren." (Renaissance Theater)

01.09.2022

Stücke zu dieser Nachricht:
Das Halsband

Autoren zu dieser Nachricht:
Vanbrugh, John