18.05.2024

Anmeldung

Geben Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein, damit wir Ihnen ein neues Kennwort zu senden können.


Bestellung
Kataloge
Amateurtheater
Datenschutz
Zimmermann, Stefan

Stefan Zimmermann wurde in Rheydt geboren und arbeitet seit über 40 Jahren im Theaterbetrieb. Nach seiner Ausbildung und einigen Engagements als Schauspieler wechselt er ins Regiefach und widmet sich dabei unter anderem erfolgreich den „Dramatischen Werke“ von Loriot.
2008, anlässlich des 85. Geburtstags von Vicco von Bülow, übernimmt Stefan Zimmermann die Jubiläums-Inszenierung seiner Werke am Berliner Schiller-Theater. Weitere Gastinszenierungen führen ihn u.a. an die Kammeroper Wien, das Volkstheater München, die Komödie Frankfurt, die Schauspielbühnen in Stuttgart und an die Komödie am Kurfürstendamm Berlin.
2002 gründet er mit Iris von Zastrow das a.gon Theater. Als Autor bearbeitet er u.a. den Roman „Deutschstunde“ von Siegfried Lenz für die Bühnenuraufführung, sowie „Monsieur Claude und seine Töchter“ (UA Theater in der Josefstadt, Wien) und „Claude 2“. 2019 wird Stefan Zimmermanns erstes Theaterstück „Mr. President First“ uraufgeführt.

 

Siddhartha

Musical nach der Erzählung
von Hermann Hesse
Musik von Wolfgang Böhmer
Text von Stefan Zimmermann
Liedtexte von Carsten Golbeck
2D, 5H
Orchesterbesetzung: Key, Perc, Vlc, Fl, Klar, B.Klar, Kb
UA: 20.02.2024, a.gon München

Siddhartha, ein junger Brahmane und Fürstensohn im sechsten Jahrhundert vor Christus begibt sich gemeinsam mit seinem besten Freund Govinda auf die Suche nach Erkenntnis und Erleuchtung.
Sie verlassen ihre wohlhabenden Elternhäuser, einer hohen Brahmanenkaste, um mit Bettelmönchen in Askese zu leben. Während sich Govinda danach Buddha Gautama anschließt und mit ihm weiterreist, beschließt Siddhartha die Vielfalt vom Leben kennenzulernen und am eigenen Leib zu erfahren. Er begegnet der Kurtisane Kamala und entwickelt zu ihr eine tiefgründige und leidenschaftliche Beziehung, wird Angestellter des reichen Kaufmannes Kamaswami und erkennt, dass weder Sinneslust noch Reichtum ihn erfüllen oder seinem Ziel näherbringen. An einem Tiefpunkt seines Lebens begegnet Siddhartha dem einfachen Fährmann Vasudevam, der ihm die entscheidenen Impulse gibt, damit in seinem Inneren jene Erkenntnis reifen kann, nach der er so lange im Außen gesucht hat: Weisheit kann nicht gelehrt werden, man muss sie durch persönliche Erfahrung erwerben.

Die poetische Erzählung Hermann Hesses wird von Stefan Zimmermann zu einem stimmigen Libretto verdichtet und von Wolfgang Böhmer sphärisch vertont. Die Liedtexte stammen von Carsten Golbeck.