07.10.2022

Anmeldung

Bitte geben Sie Ihre Anmeldedaten ein. Hilfe


Kennwort vergessen?

Hier können Sie sich für den Servicebereich von Felix Bloch Erben registrieren. Hilfe
Registrieren

Bestellung
Kataloge
Amateurtheater
Datenschutz

"Dear World" von Jerry Herman am Theater Bielefeld

 

Am 1. Oktober ist am Theater Bielefeld zum ersten Mal Jerry Hermans Musical Dear World in der neuen Fassung von David Thompson, neu übersetzt von Frederike Haas und Melanie Haupt, zu sehen. Regie führt Thomas Winter, die musikalische Leitung übernimmt William Ward Murta.

Öl unter Paris! Ein Konzern hat es direkt unter einem Bistro entdeckt. Ganz nah dran, im Keller des Bistros, lebt Gräfin Aurelia (eher bekannt als die Irre von Chaillot), hängt einer unglücklichen Liebe nach und zieht Strippen. Als der Konzern beschließt, das Bistro in die Luft zu sprengen, helfen Gräfin Aurelia und der bis über beide Ohren in die Bistro-Kellnerin Nina verliebte Manager Julian, erfolgreich den Plan zu vereiteln. Die Liebe siegt über die Habgier, kein Öl wird gebohrt - das gibts wirklich nur in Paris.

Dear World nach Die Irre von Chaillot von Jean Giraudoux mit Musik von Jerry Herman und Texten von Robert E. Lee und Jerome Lawrence ist ein eindringliches wie charmantes Musical, welches das Leben, die Leidenschaft und den Wahnsinn gleichermaßen feiert. Enthalten sind viele der bekanntesten Lieder von Jerry Herman: "Dear World", "Kiss Her Now", "Each Tomorrow Morning", "I've Never Said I Love You", "I Don't Want To Know". Mit der Uraufführung im Jahr 1969 wurde Jerry Herman zum ersten Komponisten, der drei parallel laufende Shows am Broadway hatte.

01.09.2022

Stücke zu dieser Nachricht:
Dear World

Autoren zu dieser Nachricht:
Herman, Jerry
Giraudoux, Jean