16.08.2022

Anschrift
Mitarbeiter
Einsendung von Manuskripten

Die Einreichung von Manuskripten kann auf dem Postweg als Ausdruck oder auch per E-Mail als Datei (Word-DOC, PDF) erfolgen. Bitte fügen Sie Ihrer Stück-Zusendung in jedem Fall Ihre vollständigen Kontaktdaten, eine Kurzbiografie sowie eine kurze Zusammenfassung des Stück-Inhalts bei. Die maximale Zahl unverlangt eingesandter Manuskripte beschränkt sich auf zwei Werke pro Autor. Die Rücksendung von Texten ist nur möglich, wenn Rückporto beigelegt wird.

Wir erhalten eine Vielzahl von Stück-Zusendungen von Autorinnen und Autoren. Wir lesen und prüfen jedes uns zugesandte Manuskript sorgfältig, bitten jedoch um Verständnis dafür, dass die Betreuung des bestehenden Programms für uns Priorität hat. Eine Rückmeldung kann daher häufig erst nach zwei bis drei Monaten erfolgen. Wir bitten Sie um Ihr Verständnis, dass bei Absagen meist keine individuelle Begründung gegeben werden kann.

Verlagsgeschichte
Impressum
 

Rückblick: "Happy End" am Renaissance-Theater Berlin
31.05.2022
Als "Mischung aus Gangsterkomödie, 'Bohème sauvage'- Soiree und stilisiertem Sozialdrama" (Tagesspiegel) hat Sebastian Sommer Happy End von Kurt Weill,...

dg-Konferenz 2022 mit Amir Gudarzi und Sokola//Spreter
30.05.2022
Vom 23. bis 26. Juni 2022 findet die Jahreskonferenz der Dramaturgischen Gesellschaft am Theater Junge Generation in Dresden statt. Unter dem Titel "Die...

Sommertheater 2022: Premieren im Schauspiel
30.05.2022
Eine Auswahl unserer diesjährigen Sommertheater-Premieren im Schauspiel: 3.6. Mord im Orientexpress von Agatha Christie und Ken Ludwig bei den...

Sommertheater 2022: Premieren im Musiktheater
30.05.2022
Eine Auswahl unserer diesjährigen Sommertheater-Premieren im Musiktheater: 9.6. Im weißen Rössl von Ralph Benatzky bei den Kreuzgangspielen...

UA: "Mats & Milad" von Eva Rottmann am Staatstheater Mainz
23.05.2022
Am 2. Juni feiert Mats & Milad oder: Nachrichten vom Arsch der Welt von Eva Rottmann seine Uraufführung am Staatstheater, Mainz. Regie führt Alexander...

"Ja oder Nein?" - Knut Hamsun am Residenztheater
19.05.2022
Am 8. Mai war die mehrfach verschobene Premiere von Stephan Kimmigs Inszenierung Spiel des Lebens nach der Kareno-Trilogie von Knut Hamsun am...

UA "Gott Vater Einzeltäter" von Necati Öziri
19.05.2022
Am 3. Juni ist die Uraufführung von Necati Öziris Stück Gott Vater Einzeltäter am Nationaltheater Mannheim in der Regie von Sapir Heller. Die Uraufführung...

UA: "Die nicht geregnet werden" von Maria Ursprung am Theater St. Gallen
17.05.2022
Am 25. Mai wird Maria Ursprungs Stück Die nicht geregnet werden am Theater St. Gallen uraufgeführt. Regie führen Marie Bues und Jonas Knecht. Das Stück...

Ivana Sokola gewinnt Autor:innenpreis des Heidelberger Stückemarkts
09.05.2022
Ivana Sokola gewinnt mit ihrem neuen Stück Pirsch den mit 10.000 Euro dotierten Autor:innenpreis des Heidelberger Stückemarkts 2022. Die Lesung des Textes...

"Ein Mann seiner Klasse" beim Berliner Theatertreffen
06.05.2022
Am 7. und 8.5. zeigt das Berliner Theatertreffen Ein Mann seiner Klasse nach dem gleichnamigen Roman von Christian Baron (Regie: Lukas Holzhausen, für die...

UA von Philipp Löhle am DT Göttingen
02.05.2022
"Philipp Löhle inszeniert eine Geschichte des Suchtkonsums, verwoben mit Lebensgeschichten und -wirklichkeiten jenseits der Klischees (...) Es geht nicht...

DSE "Die zwei Päpste" von Anthony McCarten
02.05.2022
Am 2. April war die deutschsprachige Erstaufführung von Anthony McCartens Stück Die zwei Päpste im Renaissance-Theater, Berlin. Guntbert Warns inszenierte...