19.11.2018

Aktuelle Nachrichten

UA: "Nicobobinus oder Die verwegene Reise ins ferne Land der Drachen" am Theater der Jungen Welt, Leipzig
Am 17.11.2018 kommt Katrin Langes Stück Nicobobinus nach dem Roman von Terry...

"Lazarus" von David Bowie und Enda Walsh am Deutschen Schauspielhaus Hamburg
Falk Richter inszeniert David Bowies und Enda Walshs Musical Lazarus am...

DSE: "Ein Amerikaner in Paris" am Landestheater Linz
Am 25. November findet am Landestheater Linz die Deutschsprachige...

Neu bei DESCH: "Zwei Lügen, eine Wahrheit" von Sébastien Blanc und Nicolas Poiret
Am Abend des 27. Hochzeitstages macht Philippe den großen Fehler, seiner Frau...

Neu bei FBE: "Siri und die Eismeerpriaten" von Frida Nilsson
"Weißhaupt hat meine Schwester geraubt! Wir müssen sie zurückholen!" Aber...

Deutscher Kindertheaterpreis 2018 für Fabrice Melquiot und "Die Zertrennlichen"
Fabrice Melquiot wurde für sein Stück Die Zertrennlichen mit dem Deutschen...

UA: "Scham" am Theater Oberhausen
Am 30.11. wird Scham von Claudia Tondl am Theater Oberhausen uraufgeführt....

UA: "Die Verschwörerin" am Theater Basel
Joël Lászlós neues Stück Die Verschwörerin kommt am 2. November am Theater...

Einladungen: Franziska Henschel und "Mädchen wie die" beim Augenblick Mal! 2019
Franziska Henschel ist mit ihrer Stückentwicklung "Nachts" zum Augenblick...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte
 

Van Dormael, Jaco
Jaco Van Dormael, geboren in Ixelles/Elsene, ist ein belgischer Autor und Regisseur für Film und Theater. Für seinen ersten abendfüllenden Spielfilm "Toto...


Gunzig, Thomas
Thomas Gunzig, geboren 1970 in Brüssel, ist ein belgischer Schriftsteller. Für seinen Roman "Tod eines Zweisprachigen" wurde er mit dem Prix Rosell, dem...


 

Das brandneue Testament

(Le tout nouveau testament)
Film von Jaco Van Dormael und Thomas Gunzig

UA: 23.09.2017, Theater Paderborn Paderborn

Gott lebt! Er wohnt mit Frau und Tochter in Brüssel, ist ein cholerischer Patriarch und schikaniert die Menschen mit unsinnigen Regeln. Bis seine Tochter Éa von den Machenschaften ihres Vaters genug hat. Heimlich veröffentlicht sie die Todesdaten der Menschen und reißt von zu Hause aus. Die Welt steht Kopf. Die Menschen beginnen, ihr Leben zu hinterfragen, während Éa mit dem Obdachlosen Victor eine neue Apostelgeschichte schreibt.

In seiner absurden Tragikomödie "Das brandneue Testament", die 2015 in die Kinos kam, behandelt Jaco Van Dormael die großen Menschheitsfragen nach der göttlichen Vorsehung und dem Sinn des Lebens. (Es liegt eine Fassung von Katharina Kreuzhage vor, die 2017/18 am Theater Paderborn uraufgeführt wurde.)

Das Drehbuch kann auf Anfrage zur Ansicht bestellt werden.

Das brandneue Testament