Aktuelle Nachrichten

Rückblick: "Am Rand (Ein Protokoll)" von Philipp Löhle am Staatstheater Nürnberg
Am 9. März war die Uraufführung von Philipp Löhles neuem Stück Am Rand (Ein...

Neu bei FBE: "Tewje" ein Ballett von Richard Wherlock und Olivier Truan
Beginnendes 20. Jahrhundert. Tewje, der Milchmann, lebt in dem kleinen...

UA & SE: "Begleiterscheinungen" am Theater an der Kö und "Unter falschen Brüdern" am Theater Matte
Begleiterscheinungen von Peter Buchholz wird am 5. April am Theater an der Kö...

Neu: "Grete Minde" von Kay Wuschek nach Theodor Fontane
"Ein unbillig Recht, ein totes Recht" widerfährt Grete, Tochter einer...

GEH DICHT DICHTIG! Ein lautpoetischer Dialog
In GEH DICHT DICHTIG! tritt die Autorin Ruth Johanna Benrath in einen...

UA: "lauwarm" von Sergej Gößner am Jungen Schauspielhaus Hamburg
Am Jungen Schauspielhaus Hamburg ist am 7. April die Uraufführung von Sergej...

UA: "Die Verlobung in St. Domingo" von Necati Öziri am Schauspielhaus Zürich
Am 4. April ist die Uraufführung von Die Verlobung in St. Domingo - Ein...

Neu: "Karl und Rosa. Für Geister Eintritt frei" von Felicia Zeller
Deutschland im Taumel der Novemberrevolution 1918. Döblin entwirft das...

UA: "Der Hase mit den Bernsteinaugen" am Landestheater Linz
Edmund de Waal rollt in seinem Bestseller Der Hase mit den Bernsteinaugen die...

KinderStückePreis 2019: Nominierungen für "Die Eisbärin" und "Ich, Ikarus"
Zwei Kinderstücke aus unserem Programm wurden zu den diesjährigen Mülheimer...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte
 

Van Dormael, Jaco
Jaco Van Dormael, geboren in Ixelles/Elsene, ist ein belgischer Autor und Regisseur für Film und Theater. Für seinen ersten abendfüllenden Spielfilm "Toto...


Gunzig, Thomas
Thomas Gunzig, geboren 1970 in Brüssel, ist ein belgischer Schriftsteller. Für seinen Roman "Tod eines Zweisprachigen" wurde er mit dem Prix Rosell, dem...


 

Das brandneue Testament

(Le tout nouveau testament)
Film von Jaco Van Dormael und Thomas Gunzig

UA: 23.09.2017, Theater Paderborn Paderborn

Gott lebt! Er wohnt mit Frau und Tochter in Brüssel, ist ein cholerischer Patriarch und schikaniert die Menschen mit unsinnigen Regeln. Bis seine Tochter Éa von den Machenschaften ihres Vaters genug hat. Heimlich veröffentlicht sie die Todesdaten der Menschen und reißt von zu Hause aus. Die Welt steht Kopf. Die Menschen beginnen, ihr Leben zu hinterfragen, während Éa mit dem Obdachlosen Victor eine neue Apostelgeschichte schreibt.

In seiner absurden Tragikomödie "Das brandneue Testament", die 2015 in die Kinos kam, behandelt Jaco Van Dormael die großen Menschheitsfragen nach der göttlichen Vorsehung und dem Sinn des Lebens. (Es liegt eine Fassung von Katharina Kreuzhage vor, die 2017/18 am Theater Paderborn uraufgeführt wurde.)

Das Drehbuch kann auf Anfrage zur Ansicht bestellt werden.

Das brandneue Testament