Aktuelle Nachrichten

"Der Flüchtling" von Fritz Hochwälder am Vorarlberger Landestheater
Am 24. Mai hat Der Flüchtling von Fritz Hochwälder am Vorarlberger...

Ausgezeichnet: Berliner Kindertheaterpreis 2019 für Esther Becker
"Ein Stück, bei dem man sich fragt, wo es vorher war. Ein Stück, das es schon...

DE: "Der Besuch der alten Dame - Das Musical" bei den Freilichtspielen Tecklenburg
Am 24. Juli 2020 feiern die Freilichtspiele Tecklenburg die deutsche...

Hörspiel des Monats: "GEH DICHT DICHTIG!" von Ruth Johanna Benrath
Die Deutsche Akademie der Darstellenden Künste hat GEH DICHT DICHTIG! von...

Premiere: "Geliebter Jacques ... (Offenbachiade)" am Fritz Rémond Theater
Pünktlich zum 200. Geburtstag des Komponisten Jacques Offenbach ist am 9. Mai...

Neu: "Drachenläufer" von Matthew Spangler nach Khaled Hosseini
Kabul Mitte der 70er Jahre. Amir und Hassan wachsen auf wie Brüder. Bis zu...

DSE: "Ich verschwinde" von Arne Lygre am Theater Konstanz
Am 4. Mai ist die deutschsprachige Erstaufführung von Arne Lygres Stück Ich...

Neu: "Adieu Monsieur Haffmann" von Jean-Philippe Daguerre
Ein dichtes Kammerspiel um Anstand, Vertrauen und Verrat im Paris des Jahres...

"Hedwig and the Angry Inch" von Stephen Trask und John Cameron Mitchell am Badischen Staatstheater
Am 12. Mai findet die Premiere von Stephen Trasks und John Cameron Mitchells...

Rückblick: "Die Verlobung in St. Domingo - Ein Widerspruch" von Necati Öziri am Schauspielhaus Zürich
Am 4. April war die Uraufführung von Necati Öziris Kleist-Überschreibung Die...

Neu bei Desch: "Das Bärtchen" von Sacha Judaszko und Fabrice Donnio
Dem schüchternen und unauffälligen Sylvain passiert ein unglaubliches...

Rückblick: "Der Hase mit den Bernsteinaugen" (Zaufke / Mason / de Waal) am Landestheater Linz
Am 6. April wurde das Musical Der Hase mit den Bernsteinaugen nach dem Roman...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte
Bild von Oliver SchmaeringSchmaering, Oliver
Foto: Stefan Arend 

Oliver Schmaering wurde 1968 geboren und studierte Film- und Fernsehdramaturgie an der Hochschule für Film und Fernsehen "Konrad Wolf" in Potsdam-Babelsberg. Seit 2001 arbeitet er als freier Autor und Dozent für Dramaturgie, Drehbuch und Filmtheorie. Er erhielt ein Schreibstipendium des Theaterhauses Jena und den Förderpreis der Freunde des Deutschen Schauspielhauses, wo er zu den Autoren-Werkstatttagen eingeladen war. Sein Seefahrerstück wurde mit dem Förderpreis für neue Dramatik beim Stückemarkt des Berliner Theatertreffens 2005 ausgezeichnet.

 

Trailer für die nahe Zukunft

Der Untergang der Vereinigten Staaten von Amerika I
3D
UA: April 2011, Theater Plauen-Zwickau Plauen

Drei Frauen auf der Suche nach ihrer Zukunft. Vom Jetzt und Hier in die große weite Welt, möglichst weit weg aus Kaffstadt - und warum nicht auch bis nach Hollywood? Filmstar werden, die Träume aus dem eigenen engen Kopf auf die Großbildleinwände der ganzen Welt projizieren. Das Ich erweitern über alle Grenzen menschlicher Vorstellungskraft hinaus. Nur in den Träumen selbst liegt die Erfüllung unserer Träume! Drei Frauen aus Kaffstadt, einem Ort im Dornröschenschlaf, einem Ort, der jede kleine, mittlere oder größere Stadt der Welt sein könnte. Nichts wie weg hier. Trailer für die nahe Zukunft zeichnet in poetischen Bildern und einer hoch energetischen Sprache drei Frauen mit großen Träumen und ungebändigter Lebenslust, zwischen Ausbruchsfantasien und Realitätsangst, die Rosenhecke im Kopf und die Zukunft ein unbeschriebenes Blatt. Konkret verortet und universell deutbar begegnen wir Menschen, die all ihre Sehnsüchte nach einem realen, erfüllten Leben auf die absolute Fiktion projizieren: Die Traumfabrik Hollywood ist für uns längst zum realsten Ort der Welt geworden, unser Alltag dagegen ein uraltes Märchen mit ungewissem Ausgang.


Dieses Stück ist Teil von:

Der Untergang der Vereinigten Staaten von Amerika
Teile I - IV
3D, 3H, oder Besetzung variabel