25.11.2880

Aktuelle Nachrichten

"Wartesaal" von Lion Feuchtwanger an den Münchner Kammerspielen
In Lion Feuchtwangers berühmter Wartesaal-Trilogie bestehend aus den Romanen...

DSE: "Die Zertrennlichen" von Fabrice Melquiot am Schauspiel Frankfurt
Am 26. November ist die deutschsprachige Erstaufführung von Die...

"Alice" am Metrolpoltheater München
Herzlichen Glückwunsch zum Nichtgeburtstag und toi, toi, toi dem Münchener...

"Die Orestie" am Thalia Theater in Hamburg
Am 21. Oktober feierte Aischylos' Werk Die Orestie in der Bearbeitung von...

UA: "Eine Weihnachtsgeschichte" von Philipp Löhle nach Charles Dickens
"Die Reise führt tief hinein ins Unterbewusste des alten Griesgrams, wo die...

Neu bei FBE: "Blütenzeit (Blossom Time)" von Dorothy Donnelly und Sigmund Romberg
Blütenzeit ist die amerikanische Version des Wiener Singspiels "Das...

UA: "Nachts" von Franziska Henschel am Theater Oberhausen
Was passiert eigentlich mit der Welt, wenn ich die Augen zumache? Wie kommen...

DER FAUST für Hannah Biedermann
Am Freitag ist Hannah Biedermann der Deutsche Theaterpreis DER FAUST...

Brüder-Grimm-Preis 2017 für "NASSER #7Leben"
Der mit 10.000 Euro dotierte Brüder-Grimm-Preis des Landes Berlin geht in...

Neu bei FBE: "Mit deinem Bein im Mund lässt es sich viel leichter ich liebe dich Luka sagen" von Marcus Peter Tesch
Körper hängen wie geschlachtete Tiere von der Bühnendecke. Es sind die...

NEU bei Desch: "Jugendliebe" von Ivan Calbérac
Antoine Chopin hat alles – eine wunderschöne Freundin, beruflichen Erfolg und...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte
Nilsson, Ulf

Ulf Nilsson, geboren 1948 in Helsingborg, lebt als freier Autor in Stockholm. Er hat mehr als 100 Bücher und Theaterstücke geschrieben, insbesondere für Kinder, und wurde mit zahlreichen schwedischen Literaturpreisen ausgezeichnet. Ulf Nilsson erhielt u. a. die Nils-Holgersson-Plakette, den August-Preis 2002 für Adieu, Herr Muffin und den Astrid-Lindgren-Preis 2006.
 Sein Buch Die besten Beerdigungen der Welt wurde für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2007 nominiert.


Ulf Nilssons Kinderbücher erscheinen im Moritz Verlag, Frankfurt am Main.

 

Kommissar Gordon - Der erste Fall

in deutscher Übersetzung von Ole Könnecke

DSE: 17.09.2017, Figurentheater Wettingen Wettingen

Ein Nüssedieb bringt Unruhe in die verschneite Waldlandschaft und in die gemütliche Stille, in der Kommissar Gordon gerade ein Schläfchen hält. Den Kopf auf einem wichtigen Papier, ringsum Krümel, genüsslich schnarchend. Kommissar Gordon – der Schrecken der Diebe. Tannenhäher, Waldmaus und Eichelhäher hatten bereits Anzeige bei ihm erstattet. Nun steht das Eichhörnchen vor der sehr, sehr alten Kröte, und Kommissar Gordon muss wohl oder übel sein geliebtes warmes Plätzchen, Tee und Muffins gegen eine lange Schicht im eiskalten Schnee eintauschen. "Einige Nüsse dem Eichhörnchen gestohlen. Niemand verdächtig. Oder: Alle verdächtig!!" Die Spurensuche am Tatort beginnt … Welch glückliche Fügung, dass der erste Verdächtige ganz unschuldig ist, dazu flink und klug – und auf der Suche nach einem warmen Ort und einer Aufgabe. Gemeinsam mit Mäusemädchen Buffy, die Kommissar Gordon als Polizeiassistentin einstellt, lässt sich dieser schwerste aller Fälle sicher lösen, so dass am Ende – KA-DUNK! – Kommissar Gordons wichtiger Stempel unter die Angelegenheit gesetzt werden kann.

"Möge das Duo noch viele weitere Fälle lösen", schrieb die FAZ nach Erscheinen des ersten Falls begeistert. Inzwischen liegen zwei weitere Bände vor: "Kommissar Gordon – Der letzte Fall?" und "Kommissar Gordon – Doch noch ein Fall!" – eine originelle, liebenswürdige und zugleich witzige Kinder-Krimireihe! Die Hörbuchbearbeitungen, produziert von Headroom, wurden vielfach ausgezeichnet. Nun bahnen sich Kommissar Gordon und Buffy den Weg auf die Bühne.

Hinweis: Es ist jeder Bühne möglich, in Rücksprache mit dem Verlag eine eigene Adaption dieses Kinderbuchs zu erstellen. Das Buch ist beim Moritz Verlag erschienen und im Buchhandel erhältlich.


Nachrichten zu diesem Stück anzeigen