18.06.2018

Aktuelle Nachrichten

Neu bei DESCH: "Der Sohn" von Florian Zeller
Nicolas ist 17 und kein fröhliches, unbeschwertes Kind mehr. Alles um ihn...

"Der tapfere Soldat" von Oscar Straus am Gärtnerplatztheater
Am 14. Juni feiert Peter Konwitschnys Inszenierung von Der tapfere Soldat...

UA: Nina Enders "Siegfried simulieren" am Pfalztheater Kaiserslautern
Nachdem Nina Ender für ihr Stück Polyboskomplex mit dem 2....

Else-Lasker-Schüler-Stückepreis 2018 für Nele Stuhler
Nele Stuhler gewinnt mit Fische den ersten Else-Lasker-Schüler-Stückepreis...

DSE: "Rock of Ages" von Chris d'Arienzo am Theater Ulm
Haarspray, Leggins, Likör und die Hits der 80er-Jahre erwarten das Publikum...

Ingeborg-Bachmann-Preis 2018: Martina Clavadetscher und Bov Bjerg
Martina Clavadetscher und Bov Bjerg wurden zu den 42. Tagen der...

UA: "Ich, Ikarus" von Oliver Schmaering am Theater an der Parkaue
Am 1. Juni 2018 ist die Uraufführung von Ich, Ikarus am Theater an der...

Ausgezeichnet: "In dir schläft ein Tier" von Oliver Schmaering gewinnt den Mülheimer Kinderstückepreis
In dir schläft ein Tier von Oliver Schmaering ist mit dem Kinderstückepreis...

Neu bei FBE: "Adel verpflichtet" (Musical) von Rainer Bielfeldt, Susanne Lütje & Anne X. Weber
Stan Miller führt ein bescheidenes und glückliches Leben. Als seine Mutter an...

Neu bei FBE: "Adel verpflichtet" (Schauspiel) von Dogberry&Probstein
Wenn Victor Lopez eines hasst, dann ist es Ungerechtigkeit. Jetzt sitzt er im...

Sommertheater: Unsere Premieren im Juni
Es ist wieder Sommertheater-Zeit! Unsere Freilicht-Premieren im Juni:...

Neu bei FBE: "Im Gefängnis" von Thomas Engelhardt und Monika Osberghaus
Sinas Papa muss ins Gefängnis. Sina versteht das alles nicht. Sie hat keine...

Wiederentdeckt: "Der überaus starke Willibald" von Willi Fährmann
Halb Fabel, halb soziale Parabel wird gezeigt, wie eine Gruppe für die...

Nominierung Österreichischer Musiktheaterpreis 2018
Wir freuen uns mit dem Landestheater Linz und besonders auch mit unseren...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte
 

Cauwelaert, Didier van
Didier van Cauwelaert begann seine literarische Karriere im Jahre 1982 mit seinem Debutroman Vingt ans et des poussières. Seither hat er mehrere Romane...


Legrand, Michel
Michel Legrand (*1932 in Paris) ist ein französischer Komponist, Pianist, Sänger und Arrangeur. Seine Soundtracks für Hollywood-Filme begründeten seinen...


Aymé, Marcel
Marcel Aymé wurde am 29. März 1902 in Joigny geboren. Seine Kindheit verbrachte er in einfachen Verhältnissen (sein Vater war von Beruf Schmied) auf dem...


 

Ein Mann geht durch die Wand

(Le passe-muraille)
Musical nach der gleichnamigen Novelle von Marcel Aymé
Musik von Michel Legrand
Libretto von Didier van Cauwelaert
Deutsch von Edith Jeske
3D, 7H
Orchesterbesetzung: Kl, Perc, Reed (Holzbläser)
UA: 15.01.1997, Théâtre de Bouffes Parisiens Paris
DSE: 16.05.2012, Theater im Rathaus Essen

Herr Dutilleul ist ein recht gräulicher, aber doch sympathischer Postbeamter. Eines Tages kann er plötzlich durch Wände hindurchgehen und mutiert damit zum nächtlichen Spaßvogel. Er treibt genüsslich seinen Vorgesetzten in den Wahnsinn, hilft dafür allen anderen und stellt die strenge Pariser Ordnung insgesamt ziemlich auf den Kopf. Doch Dutilleul hat eigentlich nichts weiter vor, als das Herz der angebeteten Isabelle zu gewinnen. Doch diese ist die Gefangene ihres Gatten, der als gefürchteter Staatsanwalt fungiert. Mit all seinem Mut schmiedet Dutilleul einen kühnen Plan. Einziges Ziel: Isabelle erobern.

Das Musical "Ein Mann geht durch die Wand" basiert auf der 1943 erschienenen Novelle "Le Passe-muraille" des französischen Schriftstellers und Dramatikers Marcel Aymé. Michel Legrand und Didier van Cauwelaert fanden sich 1997 zusammen, um den Stoff als Grundlage für ein Chanson-Musical zu verwenden, das mit großem Erfolg in Paris uraufgeführt wurde. Legrand entlockt der kammermusikalischen Besetzung durch seine raffinierte Instrumentation ein überraschendes Klangspektrum, das Werk wird durchgesungen und steht in der besten Tradition des Chansons, während die Jazzklänge an Legrands Musicalfilm "Yentl" erinnern.

Nachrichten zu diesem Stück anzeigen