Aktuelle Nachrichten

DE: "Rotterdam" von Jon Brittain am Theater Kiel
Die deutsche Erstaufführung von Rotterdam ist am 22. März. Johannes Ender...

KinderStückePreis 2019: Nominierungen für "Die Eisbärin" und "Ich, Ikarus"
Zwei Kinderstücke aus unserem Programm wurden zu den diesjährigen Mülheimer...

Premiere: "Die Stühle" von Eugène Ionesco am Burgtheater Wien
"Das Theater spiegelt offensichtlich die Beunruhigung unserer Zeit." sagte...

DSE: "Little Me" von Cy Coleman, Neil Simon, Carolyn Leigh in Fürth
Mit dem fränkischen Kabarettisten Volker Heißmann in sieben verschiedenen...

UA: "Am Rand" von Philipp Löhle am Staatstheater Nürnberg
Am 9. März ist die Uraufführung von Philipp Löhles Auftragswerk Am Rand (Ein...

UA: "Die Verunsicherung" von Thomas Arzt am Vorarlberger Landestheater
Unter dem Titel "Der 27. Kanton" werden am 8. März zwei Auftragswerke am...

UA: Gewinnerstück "Fische" am Pfalztheater Kaiserslautern
Nele Stuhlers Stück Fische wurde mit dem Else-Lasker-Schüler-Stückepreis 2018...

DSE: "Straight" von Scott Elmegreen und Drew Fornarola in Wien, Hamburg und Berlin
Am 9. März ist im Spektakel Wien die deutschsprachige Erstaufführung von...

UA: "Hals zu kurz" von Johannes Hoffmann
Am Feste Theater in Brünn ist am 31. März die Uraufführung von Johannes...

UA: "Wie Großvater schwimmen lernte" von Viola Rohner in Luzern
Wie Großvater schwimmen lernte von Viola Rohner wird am 8. März im Luzerner...

Neu bei FBE: "Der Hase mit den Bernsteinaugen" von Thomas Zaufke / Henry Mason / Edmund de Waal
Edmund de Waal erzählt in seinem Bestseller die Geschichte seiner Vorfahren,...

Neu: Felicia Zeller bei Felix Bloch Erben
Wir freuen uns, mitteilen zu können, dass Felicia Zeller seit dem 1. Januar...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte
 

Genée, Richard
Richard Genée, geboren am 7. Februar 1823 in Danzig, war Sohn des Opernsängers und Direktors des Danziger Stadttheaters Friedrich Genèe. Dieser verschaffte...


Strauß, Johann
Johann Strauß wurde am 25. Oktober 1825 in St. Ulrich bei Wien geboren. Sein Vater Johann Strauß sah für ihn ursprünglich eine Laufbahn als Beamten vor, doch...


Wittenbrink, Franz
Franz Wittenbrink wuchs als siebtes von dreizehn Kindern in Bayern auf. Als Knabe sang er bei den Regensburger Domspatzen, war auf dem Internat und gab erste...


 

Die Fledermaus (Wittenbrink-Fassung)

Operette in 3 Akten von Carl Haffner und Richard Genée
nach H. Meilhac und L. Halévy
Musik von Johann Strauß
Orchesterfassung von Franz Wittenbrink
3D, 7H, Chor, Ballett (optional)
Orchesterbesetzung: Vl I, Vl II, Vc, Kb, Fl, Klar in B und A, Harm, Kl, Schl
UA: 1992, Theater Basel

Gabriel von Eisenstein muss eine mehrtägige Haftstrafe antreten. Sein Freund Dr. Falke überredet ihn, als letztes Vergnügen das Fest des Prinzen Orlofsky mitzunehmen. Was Falke verschweigt: Auch von Eisensteins Frau Rosalinde, sein Stubenmädchen Adele und der Gefängnisdirektor Frank werden dort sein. Das alles gehört zu Falkes Plan, Eisenstein gründlich zu blamieren, ein Racheakt, denn Eisenstein hat ihn beim letzten Fasching sternhagelvoll und im albernen Fledermaus-Kostüm auf einer Parkbank vergessen. Falkes Plan geht auf und am Ende sieht sich die komplette Gesellschaft im Gefängnis wieder.

Johann Strauß' "Die Fledermaus" ist ein Paradestück der Goldenen Operettenära und nach wie vor die meistgespielte Operette im deutschsprachigen Raum. Die Neufassung für neun Musiker von Franz Wittenbrink ist ab sofort verfügbar. Sie ist flexibel anwendbar und entwickelt ein Klangbild von morbider Schönheit. Durch die Instrumentierung ohne Blechbläser, in etwa im Stil der Straußwalzerbearbeitungen von Arnold Schönberg und Alban Berg gehalten, ist sie sowohl für eine Aufführung mit reduziertem Ensemble von neun Musikern und mindestens zehn Sängern als auch in kompletter Soli- und Chorbesetzung wie im Original geeignet.

Nachrichten zu diesem Stück anzeigen