Aktuelle Nachrichten

"Der Flüchtling" von Fritz Hochwälder am Vorarlberger Landestheater
Am 24. Mai hat Der Flüchtling von Fritz Hochwälder am Vorarlberger...

Ausgezeichnet: Berliner Kindertheaterpreis 2019 für Esther Becker
"Ein Stück, bei dem man sich fragt, wo es vorher war. Ein Stück, das es schon...

DE: "Der Besuch der alten Dame - Das Musical" bei den Freilichtspielen Tecklenburg
Am 24. Juli 2020 feiern die Freilichtspiele Tecklenburg die deutsche...

Hörspiel des Monats: "GEH DICHT DICHTIG!" von Ruth Johanna Benrath
Die Deutsche Akademie der Darstellenden Künste hat GEH DICHT DICHTIG! von...

Premiere: "Geliebter Jacques ... (Offenbachiade)" am Fritz Rémond Theater
Pünktlich zum 200. Geburtstag des Komponisten Jacques Offenbach ist am 9. Mai...

Neu: "Drachenläufer" von Matthew Spangler nach Khaled Hosseini
Kabul Mitte der 70er Jahre. Amir und Hassan wachsen auf wie Brüder. Bis zu...

DSE: "Ich verschwinde" von Arne Lygre am Theater Konstanz
Am 4. Mai ist die deutschsprachige Erstaufführung von Arne Lygres Stück Ich...

Neu: "Adieu Monsieur Haffmann" von Jean-Philippe Daguerre
Ein dichtes Kammerspiel um Anstand, Vertrauen und Verrat im Paris des Jahres...

"Hedwig and the Angry Inch" von Stephen Trask und John Cameron Mitchell am Badischen Staatstheater
Am 12. Mai findet die Premiere von Stephen Trasks und John Cameron Mitchells...

Rückblick: "Die Verlobung in St. Domingo - Ein Widerspruch" von Necati Öziri am Schauspielhaus Zürich
Am 4. April war die Uraufführung von Necati Öziris Kleist-Überschreibung Die...

Neu bei Desch: "Das Bärtchen" von Sacha Judaszko und Fabrice Donnio
Dem schüchternen und unauffälligen Sylvain passiert ein unglaubliches...

Rückblick: "Der Hase mit den Bernsteinaugen" (Zaufke / Mason / de Waal) am Landestheater Linz
Am 6. April wurde das Musical Der Hase mit den Bernsteinaugen nach dem Roman...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte
 

Fall, Leo
wurde als Sohn eines Militärkapellmeisters am 2. Februar 1873 im mährischen Olmütz geboren, lernte als Fünfjähriger Geige spielen und studierte im Alter von...


Grünwald, Alfred
Alfred Grünwald wuchs in Wien auf. Er war schon früh als Feuilletonist und Theaterkritiker für das Neue Wiener Journal tätig, verfasste kleinere...


 

Die Kaiserin (Fürstenliebe)

Operette in drei Akten
nach Franz von Schönthans Lustspiel
"Maria Theresia"
Buch von Julius Brammer und Alfred Grünwald
Musik von Leo Fall
9D, 12H, Chor
Orchesterbesetzung: Fl I, II, Ob I, II, Klar I, II, Fg I, II, Hr I, II, III, IV, Trp I, II, Pos I, II, III, Pk, Schl, Hrf, Vl I, II, Va, Vc, Kb
UA: 16.10.1915, Metropol-Theater Berlin

Zwischen 1913 und 1916 komponierte Leo Fall für Berlin und Wien sechs Operetten. Zu diesen zählt auch "Die Kaiserin", welche "seine liebste Schöpfung" gewesen sein soll. Gemeinsam mit den Librettisten Julius Brammer und Alfred Grünwald schrieb Fall nach dem Lustspiel "Maria Theresia" von Franz von Schönthan das Stück der berühmten Operetten-Diva Fritzi Massary auf Seele und Stimmbänder. Mit ihr in der Hauptrolle kam "Die Kaiserin" am 16. Oktober 1915 im Berliner Metropoltheater zur Uraufführung. Die österreichische Erstaufführung am 1. Februar 1916 im Carltheater in Wien musste aus Zensurgründen unter dem Titel "Fürstenliebe" erfolgen, denn durch den Ausbruch des Ersten Weltkrieges wurde das historische Idyll, rund um ein Eifersuchtsdurcheinander zwischen Habsburger-Fürstin Maria Theresia und ihrem Gemahl Franz Stephan, quasi über Nacht zu einem politisch brisanten Stück.
Leo Falls Musik entfaltet sich in inniger Umarmung mit dem atmosphärisch dichten Libretto. Leo Fall kombiniert versiert Rokoko-Gavotte mit modernem Wiener Walzer, wobei die langsame Walzerweise "Du mein Schönbrunn" die wohl bekannteste Melodie des Stückes ist.

Nachrichten zu diesem Stück anzeigen