22.10.2018

Aktuelle Nachrichten

Premiere: "Hunger. Peer Gynt" nach Knut Hamsun und Henrik Ibsen am Deutschen Theater Berlin
Knut Hamsun ist einer der interessantesten, aber auch umstrittensten...

Einladungen: Franziska Henschel und "Mädchen wie die" beim Augenblick Mal! 2019
Franziska Henschel ist mit ihrer Stückentwicklung "Nachts" zum Augenblick...

"Großes Kino" und "Pointenfeuerwerk" - UA von Axel Ranischs "Nackt über Berlin"
Die Uraufführung von Axel Ranischs Roman Nackt über Berlin war am 16....

Neu bei FBE: "Serverland" von Josefine Rieks
Das Internet ist seit Jahrzehnten abgeschaltet, die Statussymbole von früher...

DSE: "Alles was Sie wollen" von Matthieu Delaporte und Alexandre de la Patellière am Deutschen Theater in Göttingen
Am 11. Oktober ist die deutschsprachige Erstaufführung von Alles was Sie...

DSE: "Präsidenten-Suite" am Renaissance-Theater Berlin
Am 7. Oktober ist die deutschsprachige Erstaufführung von John T. Binkleys...

UA: "Wer ist Walter" von Ariane Koch am Theater Bonn
Am 5. Oktober wird Ariane Kochs Stück Wer ist Walter am Theater Bonn in der...

Ehrung für Volker Ludwig und Birger Heymann in Südkorea
In Seoul gab es für Volker Ludwig und Birger Heymann vor kurzem eine...

Neu bei DESCH: "Ramses II." von Sébastien Thiéry
Elisabeth und Jean erwarten den Besuch ihrer Tochter Benedicte und ihres...

Neu bei FBE: "Jasper in Deadland" von Ryan Scott Oliver und Hunter Foster
Der 16-jährige Jasper liebt Agnes. Aber nach der entscheidenden ersten...

Premiere: "Frau Luna" am Stadttheater Ingolstadt
Am Stadttheater Ingolstadt ist am 20. Oktober die Premiere von Paul Linckes...

Premiere: "Kiss Me, Kate" an der Oper Graz
Am 20. Oktober hat Kiss Me, Kate von Cole Porter, Samuel Spewack und Bella...

Rückblick: "Effi" von Oliver Schmaering und Kay Wuschek uraufgeführt
Am 19. September war die Uraufführung von Effi von Oliver Schmaering und Kay...

Rückblick: "Ein Stein fing Feuer" am Staatstheater Nürnberg
"Wie das Staatstheater Nürnberg unter neuer Leitung begeistert" (BR): Mit...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte
 

Arlen, Harold
Harold Arlen wurde am 15. Februar 1905 in Buffalo, N.Y. geboren. Er war zunächst Jazzmusiker, Sänger und Korrepetitor diverser Shows, ehe er als Songwriter...


Harburg, E.Y.
E. Y. Harburg, geboren am 8. April 1896 in New York, gestorben am 4. März 1981 in Los Angeles, zählt zu den bekanntesten amerikanischen Liedtextern des 20...


 

Der Zauberer von Oss /Fassung RSC

(The Wizard Of Oz)
Musical nach dem Roman von L. Frank Baum
Musik und Gesangstexte von Harold Arlen und E. Y. Harburg
Hintergrundmusik von Herbert Stothart
Tanz- und Gesangsarrangements von Peter Howard
Orchestration von Larry Wilcox
Adaption des Buches von John Kane
für die Royal Shakespeare Company
nach dem Drehbuch des Turner Entertainment Co.-Films
Vertrieb in allen Medien durch Warner Bros.
Deutsch von Klaus Eidam
3D, 5H, Nebendarsteller
Orchesterbesetzung: Fl (Picc, Bl.Fl), Ob (E.H), Reed I (Klar, B.Klar, A.Sax), Reed II (Fl, Klar, T.Sax), Reed III (Fl, Klar, Bar.Sax), Hr I, II, Trp I, II, Pos, [Tb], Dr, Perc, Hrf, Kl (Syn), Vl I, II, Va, Vc, Kb - Streicher ersetzbar durch zusätzliche Synthesizerstimme
UA: 12.12.1987, Barbican Theatre London
DSE: 15.10.1992, Metropol-Theater Berlin

Dorothy Gale, ein kleines Mädchen, das bei Tante Em und Onkel Henry in Kansas lebt, hat alle Hände voll zu tun, ihren kleinen Hund Toto gegen die böse Miss Gulch zu verteidigen. Als Miss Gulch mit einer Aufforderung des Sheriffs, den Hund an sie auszuliefern, aufkreuzt, wünscht Dorothy sich weit weg an einen Platz überm Regenbogen und ist furchtbar traurig, als man ihr Toto wegnimmt. Aber der schlaue kleine Hund kommt zu ihr zurück.

Zusammen machen die beiden sich mit etwas Proviant auf den Weg. Unterwegs treffen sie Professor Marvel, eine Art Zauberer, vor seinem Zigeunerwagen und würden am liebsten mit ihm durch die Welt ziehen. Er aber schickt Dorothy und Toto wieder nach Hause. Ein Wirbelsturm kommt auf. Alle flüchten in den Sturmkeller, nur Dorothy wird von dem gewaltigen Hurrican durch die Lüfte getragen. Sie landet im Schlaraffenland direkt auf der bösen Hexe des Ostens und muss, um wieder nach Hause zurückkehren zu können, manche Abenteuer bestehen.

Auch hier entpuppt sich der große Zauberer und Herrscher des Landes Oss als schlechter Zauberer aber guter Mensch. Er verleiht Vogelscheuch Verstand durch ein Diplom, Blechmann ein Herz durch eine Uhr als Zeichen der Wertschätzung und Zuneigung und dem Löwen Mut durch eine Tapferkeitsmedaille. Dorothy kann mit Toto nach Kansas zurückkehren, nachdem sie Abschied von ihren Freunden genommen hat. Die werden als Regenten mit Verstand, Herz und Mut in Oss bleiben.

In Kansas hat Dorothy das schöne Gefühl, immer noch von den Freunden umgeben zu sein, die sie gerade zurückließ und stellt fest, dass es nirgends so schön ist wie zu Hause.

Nachrichten zu diesem Stück anzeigen

Dieses Stück liegt auch in folgender Fassung vor:

Der Zauberer von Oss
Deutsch von Klaus Eidam