25.05.2018

Aktuelle Nachrichten

UA: "Brigitte Bordeaux" von Sergej Gößner
Am 26. Mai ist die Uraufführung von Sergej Gößners neuem Stück Brigitte...

ÖEA: "Music Hall" von Jean-Luc Lagarce am Theater in der Josefstadt
Am 26. Mai ist die österreichische Erstaufführung von Music Hall am Theater...

Ausgezeichnet: "In dir schläft ein Tier" von Oliver Schmaering gewinnt den Mülheimer Kinderstückepreis
In dir schläft ein Tier von Oliver Schmaering ist mit dem Kinderstückepreis...

Nominierung Österreichischer Musiktheaterpreis 2018
Wir freuen uns mit dem Landestheater Linz und besonders auch mit unseren...

Jubiläum: Burt Bacharach wird 90!
Burt Bacharach wird am 12. Mai 90 Jahre alt. Er gehört bis heute zu den...

Neu bei FBE: "Der Freischütz" von Carsten Golbeck
Der Dreißigjährige Krieg geht dem Ende entgegen. Das Land ist zerstört. In...

Rückblick: Die DSE von Arne Lygres "Schatten eines Jungen" am DT Göttingen
Das Deutsche Theater Göttingen zeigte am 6. April die deutschsprachige...

Rückblick: UA von Philipp Löhles "Die Mitwisser" am Düsseldorfer Schauspielhaus
"Der Mensch als Idiot des digitalen Zeitalters" (WAZ) – Uraufführung von...

ÖEA: "Lazarus" von David Bowie und Enda Walsh am Volkstheater Wien
Lazarus, David Bowies letzter musikalischer Gruß, feiert am 9. Mai...

Heidelberger Stückemarkt 2018 mit Esther Becker und Sergej Gößner
Auf dem diesjährigen Heidelberger Stückemarkt war Esther Becker...

DSE: "Die Rechnung" von Clément Michel am Kleinen Theater am Südwestkorso
Das Kleine Theater am Südwestkorso in Berlin zeigt am 31. Mai die...

Neu bei DESCH: "Der Sittich" von Audrey Schebat
SIE und ER warten auf Freunde für ein gemeinsames Abendessen. Das Telefon...

Wieder bei FBE: "Hair", "La Cage aux folles" u. a.
Mit La Cage Aux Folles, Hair, Hello, Dolly! und Der kleine Horrorladen sind...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte
Holmes, Rupert

Rupert Holmes ist ein amerikanischer und britischer Komponist, Liedermacher und Autor im Bereich von Schauspiel, Roman und Essay. Er wurde in Northwich, Cheshire, England geboren, wuchs aber im Norden von New York City auf und studierte Klarinette an der Manhattan School of Music. Besonders bekannt sind sein Hit Escape (später "The Piña Colada Song" untertitelt) aus dem Jahre 1979 und sein mit dem Tony Award prämiertes Musical Das Geheimnis des Edwin Drood ("The Mystery of Edwin Drood") nach Charles Dickens.

 

Das Geheimnis des Edwin Drood

(Drood (The Mystery Of Edwin Drood))
Ein Musical
Musik, Buch und Gesangstexte von Rupert Holmes
Deutsch von Markus Weber
5D, 8H, Nebendarsteller
Orchesterbesetzung: Reed I (Picc, Fl, Klar), Reed II (Ob, E.H, Klar), Reed III (Picc, Fl, Klar, B.Klar), Reed IV (Fg), Hr I, II, Trp I, II, Pos I, II, Keyb I, II, Dr, Perc, Vl, Vc, B
UA: 02.12.1985, Imperial Theatre New York
DSE: 31.12.1991, Theater Pforzheim

Edwin Drood ist verschwunden. Wurde er ermordet? Wer kommt als Mörder in Frage? Ist der Kantor Jasper ein morphiumsüchtiger Psychopath, der eifersüchtig auf Drood war? Wer bekommt wen?

Charles Dickens’ letzter Roman, ein Kriminalstück, ist unvollendet geblieben, und genau damit spielt das Musical. Das Publikum kann sich an den Spekulationen beteiligen und über die offenen Fragen abstimmen. Entsprechend müssen sechs Möglichkeiten einer Lösung des Falles geprobt werden. Dickens’ Romanvorlage, in der er die düsteren Geheimnisse und die Schilderung psychisch labiler Charaktere liebt, hat Rupert Holmes zu einer wunderbar überdrehten Schilderung der Handlung in Musical-Form benutzt.

Nachrichten zu diesem Stück anzeigen