17.09.2019

Anschrift
Mitarbeiter
Einsendung von Manuskripten

Die Einreichung von Manuskripten kann auf dem Postweg als Ausdruck oder auch per E-Mail als Datei (Word-DOC, PDF) erfolgen. Bitte fügen Sie Ihrer Stück-Zusendung in jedem Fall Ihre vollständigen Kontaktdaten, eine Kurzbiografie sowie eine kurze Zusammenfassung des Stück-Inhalts bei. Die maximale Zahl unverlangt eingesandter Manuskripte beschränkt sich auf zwei Werke pro Autor. Die Rücksendung von Texten ist nur möglich, wenn Rückporto beigelegt wird.

Wir erhalten eine Vielzahl von Stück-Zusendungen von Autorinnen und Autoren. Wir lesen und prüfen jedes uns zugesandte Manuskript sorgfältig, bitten jedoch um Verständnis dafür, dass die Betreuung des bestehenden Programms für uns Priorität hat. Eine Rückmeldung kann daher häufig erst nach zwei bis drei Monaten erfolgen. Wir bitten Sie um Ihr Verständnis, dass bei Absagen meist keine individuelle Begründung gegeben werden kann.

Verlagsgeschichte
Impressum
 

Sommertheater: Unsere Premieren von Juni bis August
01.06.2019
Wir freuen uns auf Sommer, Sonne und Theater - hier eine Auswahl unserer Freilicht-Premieren 2019: 4.6. Pension Schöller von Wilhelm Jacoby und Carl Laufs...

"Der Kuss der Spinnenfrau" am Stadttheater Gießen
25.11.2014
Nichts für Arachnophobiker: Am 7. Dezember feiert am Stadttheater Gießen John Kanders und Fred Ebbs Kuss der Spinnenfrau Premiere. Kuss der Spinnenfrau gilt...

Wen die Spinnenfrau küsst – Premiere des Kander und Ebb-Musical in Dortmund
15.01.2009
Für "Spiderwoman" – der gefährlich schönen Spinnenfrau – hebt sich am 24. Januar 2009 am Theater, Dortmund der Vorhang. Das Musical Kuss der Spinnenfrau mit...