21.07.2018

Aktuelle Nachrichten

Sommertheater: Unsere Premieren im Juli und August
Wie schon im Juni freuen wir uns über viele Sommertheater-Premieren im Juli...

UA: "Jedermann - Ein Musical vom Sterbelernen" beim MusikTheaterFestival Oper Oder-Spree
Am 19. Juli feiert Peter Lunds und Wolfgang Böhmers Musical-Neufassung vom...

ÖEA: "Rock of Ages" beim Musical Sommer Amstetten
Haarspray, Leggins, Likör und die Hits der 80er-Jahre: Nach der erfolgreichen...

UA: "Sherlock Holmes und der Tod des Bayernkönigs" bei den Luisenburg-Festspielen
Am 12.7. ist die Uraufführung von Sherlock Holmes und der Tod des...

Neu bei FBE: "Little Me" von Cy Coleman
Little Me gehört mit zwei Broadway-Revivals und zahlreichen weiteren...

Zum Wiederentdecken: "33 Variationen" von Moisés Kaufman
Im Beethoven-Jahr 2020 jährt sich der Geburtstag des berühmten Komponisten...

Else-Lasker-Schüler-Stückepreis 2018 für Nele Stuhler
Nele Stuhler gewinnt mit Fische den ersten Else-Lasker-Schüler-Stückepreis...

Sommertheater: Unsere Premieren im Juni
Es ist wieder Sommertheater-Zeit! Unsere Freilicht-Premieren im Juni:...

Deutscher Kindertheaterpreis und Deutscher Jugendtheaterpreis: Fünf Stücke auf der Auswahlliste
Wir freuen uns über fünf Stücke aus unserem Programm auf den diesjährigen...

Ingeborg-Bachmann-Preis 2018: Martina Clavadetscher und Bov Bjerg
Martina Clavadetscher und Bov Bjerg wurden zu den 42. Tagen der...

Österreichischer Musiktheaterpreis für "In 80 Tagen um die Welt" von Gisle Kverndokk und Øystein Wiik
Die Uraufführungsproduktion von Gisle Kverndokks und Øystein Wiiks Musical In...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte

Siegfried mal anders: "Die lustigen Nibelungen" von Oscar Straus in München

 

Am 07.01.2010 steigt der kühne Recke Siegfried aus Wagners Gesamtkunstwerk auf die Operettenbühne der Kammeroper München, um die Zuschauer in der Persiflage Die lustigen Nibelungen aufs Beste zu unterhalten. Die musikalische Satire von 1904 war Oscar Straus erster großer Erfolg und begeistert auch heute noch mit seinen schmissigen Walzern, treffsicherem Witz und frechen Texten. Unter der Regie von Dominik Wilgenbus, dem Arrangement von Alexander Krampe und der musikalischen Leitung von Oleg Ptashnikov zeigen die Helden des Rings, worum es in der Saga eigentlich geht.

Siegfried, Sektfabrikant, Drachentöter und Besitzer des sagenhaften Nibelungenschatzes, hat es geschafft: Er kriegt Kriemhild zur Braut! Als er aber anschließend gleich noch für seinen schwächlichen Schwager Gunther die brutale Brunhilde von Isenland mit unerlaubten Mitteln erobert, hat seine Stunde geschlagen. Doch ein plötzlicher Kurssturz der Nibelungenaktien lässt Hagens geplanten Mord an Siegfried wenig sinnvoll erscheinen, so dass man sich auf eine harmonische ménage à trois einigt und die Geschichte zu einem glücklichen Ende bringt.

Weitere Vorstellungen an der Kammeroper München: 09.01., 17.01., 18.01., 19.01., 23.01, 24.01 und 25.01.2010

16.12.2009

Stücke zu dieser Nachricht:
Die lustigen Nibelungen

Autoren zu dieser Nachricht:
Straus, Oscar