Aktuelle Nachrichten

Rückblick: "Am Rand (Ein Protokoll)" von Philipp Löhle am Staatstheater Nürnberg
Am 9. März war die Uraufführung von Philipp Löhles neuem Stück Am Rand (Ein...

Neu bei FBE: "Tewje" ein Ballett von Richard Wherlock und Olivier Truan
Beginnendes 20. Jahrhundert. Tewje, der Milchmann, lebt in dem kleinen...

UA & SE: "Begleiterscheinungen" am Theater an der Kö und "Unter falschen Brüdern" am Theater Matte
Begleiterscheinungen von Peter Buchholz wird am 5. April am Theater an der Kö...

Neu: "Grete Minde" von Kay Wuschek nach Theodor Fontane
"Ein unbillig Recht, ein totes Recht" widerfährt Grete, Tochter einer...

GEH DICHT DICHTIG! Ein lautpoetischer Dialog
In GEH DICHT DICHTIG! tritt die Autorin Ruth Johanna Benrath in einen...

UA: "lauwarm" von Sergej Gößner am Jungen Schauspielhaus Hamburg
Am Jungen Schauspielhaus Hamburg ist am 7. April die Uraufführung von Sergej...

UA: "Die Verlobung in St. Domingo" von Necati Öziri am Schauspielhaus Zürich
Am 4. April ist die Uraufführung von Die Verlobung in St. Domingo - Ein...

Neu: "Karl und Rosa. Für Geister Eintritt frei" von Felicia Zeller
Deutschland im Taumel der Novemberrevolution 1918. Döblin entwirft das...

UA: "Der Hase mit den Bernsteinaugen" am Landestheater Linz
Edmund de Waal rollt in seinem Bestseller Der Hase mit den Bernsteinaugen die...

KinderStückePreis 2019: Nominierungen für "Die Eisbärin" und "Ich, Ikarus"
Zwei Kinderstücke aus unserem Programm wurden zu den diesjährigen Mülheimer...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte

Verkaufte Liebe: "Der Tausch" am Schauspielhaus Zürich

Foto/Copyright: Tanja Dorendorf/T+T Fotografie Schauspielhaus Zürich

 

Frei nach dem Motto "Liebchen wechsel dich!" geht es ab dem 23. Januar auf der Bühne des Schauspielhaus Zürich in Paul Claudels Der Tausch in der Neuübersetzung von Herbert Meier zu. In Szene gesetzt wird das Stück nach mehrjähriger Schauspielabstinenz durch Christof Loy, der in letzter Zeit vor allem als erfolgreicher Opernregisseur in Erscheinung getreten ist.

Zwei gegensätzliche Paare. Einer begehrt den Partner des anderen. Der junge Amerikaner Louis Laine lässt sich von der Schauspielerin Lechy Elbernon verführen. Deren Mann wiederum, der reiche Geschäftsmann Thomas Pollock Nageoire, findet Gefallen an Laines treuer und tiefgründiger Frau Marthe und schlägt ihr einen "Tausch" vor: Sie soll Laine verlassen, denn "er ist keinen Cent wert" und mit ihm, Thomas, zusammenleben ...

Ein Stück über die Werthaltigkeit zwischen-menschlicher Beziehungen.

Weitere Vorstellungen am 24.01., 25.01., 26.01., 28.01. und 30.01.2010

15.12.2009

Stücke zu dieser Nachricht:
Der Tausch

Autoren zu dieser Nachricht:
Claudel, Paul