Aktuelle Nachrichten

Premiere: "Der starke Stamm" am Residenztheater München
Am 23. Januar hat Der starke Stamm von Marieluise Fleißer am Residenztheater,...

UA von Felicia Zellers "Der Fiskus" am Staatstheater Braunschweig
Am 18. Januar ist die Uraufführung von Felicia Zellers neuem Stück Der Fiskus...

Hörspiel des Jahres 2019: "GEH DICHT DICHTIG!" von Ruth Johanna Benrath
Die Deutsche Akademie der Darstellenden Künste hat GEH DICHT DICHTIG! von...

DSE: "Vor dem Entschwinden" am Rheinischen Landestheater Neuss
Am 11. Januar ist am Rheinischen Landestheater, Neuss die deutschsprachige...

Prämiert: Maria Ursprung bei den Autorentheatertagen 2020
Die Jury hat getagt und aus über 150 Einsendungen die drei Gewinner der...

UA: "Apeiron" von Anja Hilling am Theater Bonn
Am 24. Januar ist die Uraufführung von Anja Hillings Stück Apeiron am Theater...

Neu bei FBE: "Brüder" von Jackie Thomae
Zwei Männer. Zwei Möglichkeiten. Zwei Leben. Jackie Thomae stellt in ihrem...

Neu bei FBE: "Unser Dorf" von Klaus Chatten
Mia Fängewisch ist Witwe. Vor genau einem Jahr ist ihr Mann Hubert...

Neu bei FBE: "I and You" von Lauren Gunderson
Einfühlsam und voller Humor erzählt Lauren Gunderson von der Suche zweier...

Neuübersetzungen: "Die Nashörner" und "Bunbury"
Die Neuübersetzungen von Die Nashörner und Bunbury unterstreichen die...

"Sprachschön und brutal": Else-Lasker-Schüler-Dramatikerpreis für Felicia Zeller
Felicia Zeller wird mit dem Else-Lasker-Schüler-Dramatikerpreis 2020...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte

Uraufführung: "Die Nadel der Kleopatra" am Schlosspark Theater Berlin

Plakatmotiv: Schlosspark Theater
Copyright: DERDEHMEL

 

In Starbesetzung und unter der Regie von Cordula Trantow erlebt das Stück Die Nadel der Kleopatra von Philipp Moog und Frank Röth am 14. Januar seine Uraufführung am Schlosspark Theater in Berlin.

Sophie, eine junge, aber nicht gerade vom Erfolg gekrönte Schauspielerin, gespielt von Cosma Shiva Hagen, trifft auf eine Zeitungsanzeige hin, in der ein "junges sprachgewandtes Fräulein als Vorleserin gesucht" wird, auf die alte, erblindete und etwas sonderbare, Witwe Charlotte Bergman, gespielt von Ingrid van Bergen. Während Sophies Freund Marc und dessen zwielichtiger Freund Jeff sich der Frage annehmen, wie man aus Charlottes Wohnung ein Originalgemälde des Malers Claude Monet am besten entwenden und dieses meistbietend verkaufen kann, taucht Sophie immer mehr in die geheimnisvolle Welt von Charlotte ein ...

Ein faszinierendes Theaterstück, das geschickt zwischen Komik und bewegenden Momenten changiert. Kontrast- und tempogeladen bewegt sich diese überraschende und hintergründige Komödie zwischen Vergangenheit und Zukunft, Enttäuschung und Vertrauen, Freundschaft und Liebe.

Weitere Vorstellungen täglich vom 15.01-21.01. sowie vom 13.02.-17.02.2010

15.12.2009

Stücke zu dieser Nachricht:
Die Nadel der Kleopatra

Autoren zu dieser Nachricht:
Röth, Frank
Moog, Philipp