14.12.2018

Aktuelle Nachrichten

Neu bei FBE: "Mord im Orientexpress" von Agatha Christie
Auf der Fahrt des Orientexpress von Istanbul nach Calais fällt ein...

Eine Auswahl: Familienstücke für die Weihnachtszeit
Auch wir können uns dem vorweihnachtlichen Glanz nicht entziehen und haben...

Aktuell: "Die Jüdin von Toledo" am Schauspielhaus Bochum
Am 1. November eröffnete Johan Simons seine Intendanz am Schauspielhaus...

Neu bei FBE: "Der Name der Rose" (Umberto Eco / Gisle Kverndokk / Øystein Wiik)
1327: Mysteriöse Todesfälle bringen eine Benediktinerabtei in Ligurien in...

Neu bei FBE: "Ich werde nicht hassen" von Izzeldin Abuelaish
Dies ist die Geschichte von Dr. med. Izzeldin Abuelaish, einem...

Premiere: "Little Voice" am Theater Paderborn
Am Theater Paderborn inszeniert Katharina Kreuzhage Little Voice von Jim...

Deutscher Kindertheaterpreis 2018 für Fabrice Melquiot und "Die Zertrennlichen"
Fabrice Melquiot wurde für sein Stück Die Zertrennlichen mit dem Deutschen...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte

Waits' "Woyzeck" in Deutschland und Schweiz

Foto: Deutsches Theater Berlin, Arno Declair

 

Auch im Oktober feiert das Musical Woyzeck an zwei renommierten Bühnen Premiere. Am Deutschen Theater in Berlin wird Tom Waits', Robert Wilsons und Kathleen Brennans Stück ab dem 2. Oktober in einer Inszenierung von Jorinde Dröse zu sehen sein. Unter ihrer Regie und der musikalischen Leitung von Philipp Haagens sind u. a. Moritz Grove als Woyzeck, Maren Eggert als Marie, Matthias Neukirch als Hauptmann, Helmut Mooshammer als Doctor und Christoph Franken als Tambourmajor zu sehen.

Am Badischen Staatstheater Karlsruhe öffnet sich der Vorhang für das "art musical" am 8. Oktober. In der Inszenierung von Jens-Daniel Herzog zeigen Thomas Schrimm in der Rolle des Woyzeck, Theresa Trauth als Marie, Christian Schulz als Hauptmann, Thomas Gerber als Doctor und Gunnar Schmidt als Tambourmajor den von der Gesellschaft und Armut an den Rand des Wahnsinns getriebenen Soldaten Woyzeck.

Als Schweizer Erstaufführung am Stadttheater Bern und kurz darauf am Luzerner Theater ist Waits' Woyzeck bereits Anfang September erfolgreich über die Bühnen gegangen. Die Presse urteilte bei beiden Aufführungen begeistert. In der Inszenierung von Andreas Herrmann am Luzerner Theater ist die Musik nah an der Vorgabe Waits': "Da wird gehörig gut gepoltert und gescheppert. Die Balladen rühren an den Gefühlen, die fiesen Stücke treffen ins Mark. (...) Den Zwischentönen wird viel Platz eingeräumt, das Ungesagte, das Angedeutete ist ebenso wichtig wie das Gesprochene oder das Gesungene" (Basler Zeitung). Auch der Regisseur Matthias Kaschig zeigt in Bern "knappe Innenansichten, gelungene Miniaturen psychischer Befindlichkeiten" (Der Bund). Neben Diego Valsecchi als Woyzeck, der "mit Ganzkörpereinsatz und als überraschend talentierter Sänger" (Kulturagenda) überzeugt, beeindruckt auch das restliche "großartige Ensemble" (Der Bund). Insgesamt "vermag das Musical von Beginn an zu fesseln" (Der Landbote).

Neben Woyzeck locken aber auch andere Waits-Stücke das Publikum ins Theater. So hat am 30. Oktober The Black Rider in einer Inszenierung von Helmut Schmidt-Rahmer am Düsseldorfer Schauspielhaus Premiere.

Weitere Aufführungen am Deutschen Theater:
03.10., 08.10., 10.10., 11.10. und 15.10.2009

Weitere Aufführungen am Badischen Staatstheater Karlsruhe:
10.10., 13.10., 17.10. und 30.10.2009

28.09.2009

Stücke zu dieser Nachricht:
The Black Rider
Woyzeck

Autoren zu dieser Nachricht:
Wilson, Robert
Waits, Tom
Brennan, Kathleen