Aktuelle Nachrichten

KinderStückePreis 2019: Nominierungen für "Die Eisbärin" und "Ich, Ikarus"
Zwei Kinderstücke aus unserem Programm wurden zu den diesjährigen Mülheimer...

ÖEA: "Die Mitwisser" von Philipp Löhle am Schauspielhaus Graz
Am Schauspielhaus Graz inszeniert Felicitas Braun Die Mitwisser von Philipp...

Neu: Felicia Zeller bei Felix Bloch Erben
Wir freuen uns, mitteilen zu können, dass Felicia Zeller seit dem 1. Januar...

Ursendung: "Wie die Blinden träumen" von Tomer Gardi im SWR
Die Ursendung von Tomer Gardis neuem Hörspiel Wie die Blinden träumen ist am...

UA: "Karl und Rosa. Für Geister Eintritt frei" von Felicia Zeller (nach Alfred Döblin) am Theater Magdeburg
Wir freuen uns, mitteilen zu können, dass Felicia Zeller seit dem 1. Januar...

Premiere: "Ikar" von Katrin Lange am Unicorn Theatre
Ikar - zu Wasser, zu Lande, in der Luft (Das Labyrinth) von Katrin Lange hat...

SEA: "Die Zertrennlichen" am Theater und Orchester Biel Solothurn
Das Theater und Orchester Biel Solothurn bringt am 27. Februar die Schweizer...

Wiederentdeckt: "Mörder ohne Bezahlung" von Eugène Ionesco
"Die Leute wissen davon und lassen sich trotzdem überraschen." Mörder ohne...

Premiere: "Die Stühle" von Eugène Ionesco am Burgtheater Wien
"Das Theater spiegelt offensichtlich die Beunruhigung unserer Zeit." sagte...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte

Ingeborg-Bachmann-Preis 2018: Martina Clavadetscher und Bov Bjerg

Martina Clavadetscher © Ingo Höhn
Bov Bjerg © Milena Schlösser

 

Martina Clavadetscher und Bov Bjerg wurden zu den 42. Tagen der deutschsprachigen Literatur in Klagenfurt eingeladen. Ihre Texte gehen damit ins Rennen um den diesjährigen Ingeborg-Bachmann-Preis, der im Rahmen des mehrtätigen Literaturfestivals verliehen wird, und können im Anschluss an die Lesungen auf der Homepage des Bachmann-Preises nachgelesen werden.

Bei Felix Bloch Erben sind von Martina Clavadetscher die Stücke Umständliche Rettung und Der letzte Europäer erschienen, die im vergangenen Jahr am Schauspiel Essen bzw. am Theater Neumarkt in Zürich uraufgeführt wurden.

Für Bov Bjergs Roman Auerhaus vertreten wir die Bühnen- und Hörspielrechte. Die Dramatisierung von Robert Koall hatte zuletzt u. a. am Stadttheater Bremerhaven und am Landestheater Linz Premiere (österreichische Erstaufführung).

04.06.2018

Stücke zu dieser Nachricht:
Auerhaus
Umständliche Rettung
Auerhaus
Der letzte Europäer

Autoren zu dieser Nachricht:
Clavadetscher, Martina
Bjerg, Bov