Neuübersetzung "High Society" am Landestheater Coburg

Bing Crosby, Grace Kelly, Frank Sinatra

 

Wenn sich die High Society amüsiert und Hochzeit feiert, ist auch die Klatschpresse nicht weit. Die Liebesgeschichte um die schöne Tracy ließ sowohl den Film "High Society" mit Grace Kelly, Frank Sinatra und Bing Crosby als auch das Musical von Cole Porter zum Erfolg werden. Nun setzen auch Regisseur Matthias Straub und Roland Fister als musikalischer Leiter ab dem 24. Februar am Landestheater Coburg auf die Anziehungskraft swingender Evergreens und die neue Übersetzung von Edith Jeske und Knut Lehmann.

"True Love" – danach sieht es zuerst gar nicht aus, eher nach einer sensationellen Story für die Boulevardblätter: Tracy Lord will ihre zweite Hochzeit mit dem wohlhabenden, netten, aber irgendwie auch langweiligen George Kittredge feiern. Im Spiel sind außerdem ihr Ex-Mann Dexter, Onkel Willie in der Rolle des abwesenden Brautvaters, Skandalreporter und jede Menge Alkohol. Außerdem dabei: "Let’s Misbehave" und "Wer wär’ schon gerne Millionär" ...

26.01.2018

Stücke zu dieser Nachricht:
High Society

Autoren zu dieser Nachricht:
Porter, Cole
Jeske, Edith