Aktuelle Nachrichten

Neu: "Pig Boy 1986-2358" von Gwendoline Soublin
Am Beispiel des Schweins entwirft Gwendoline Soublin eine so bizarre wie...

UA: "Der Name der Rose" bei den DomStufen-Festspielen in Erfurt
Im Rahmen der Domstufen-Festspiele in Erfurt ist am 9.8. die Premiere des...

Sommertheater: Unsere Premieren von Juni bis August
Wir freuen uns auf Sommer, Sonne und Theater - hier eine Auswahl unserer...

DE: "Der Besuch der alten Dame - Das Musical" bei den Freilichtspielen Tecklenburg
Am 24. Juli 2020 feiern die Freilichtspiele Tecklenburg die deutsche...

Ausgezeichnet: Berliner Kindertheaterpreis 2019 für Esther Becker
"Ein Stück, bei dem man sich fragt, wo es vorher war. Ein Stück, das es schon...

UA: "Der himmelblaue Herr" am Kasemattentheater Luxemburg
Am 6.7. ist die Uraufführung von Fanny Sorgos Stück Der himmelblaue Herr am...

Neu: "Else (ohne Fräulein)" von Thomas Arzt
Angelehnt an Schnitzlers inneren Monolog "Fräulein Else" verortet Thomas Arzt...

Neu: "Das Leben ist ein Wunschkonzert" von Esther Becker
Esther Becker ist das Kunststück gelungen, mit leichter Hand ein gewitztes...

Premieren: "Lazarus" in Leipzig und Göttingen
Lazarus von David Bowie und Enda Walsh entwickelte sich nach der...

Premiere: "Backbeat" an der Württembergischen Landesbühne Esslingen
Am 6. Juni ist die Premiere von Iain Softleys und Stephen Jeffreys'...

UA: "Mr. Nobody" am Jungen Schauspiel Düsseldorf
Am 1. Juni ist die Uraufführung von Mr. Nobody nach dem Film von Jaco Van...

Premiere: "Alles was Sie wollen" an der Komödie am Kurfürstendamm
Am 7. Juni ist die Premiere von Alles was Sie wollen an der Komödie am...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte

Brüder-Grimm-Preis 2017 für "NASSER #7Leben"

Szenenfoto: David Baltzer / GRIPS Theater

 

Der mit 10.000 Euro dotierte Brüder-Grimm-Preis des Landes Berlin geht in diesem Jahr zu gleichen Teilen an das Jugendstück NASSER #7Leben von Susanne Lipp, Nasser El-Ahmad und Regisseurin Maria Lilith Umbach sowie an Carsten Brandaus Kinderstück "Sagt der Walfisch zum Thunfisch".

Als "jugendgerecht, gegenwartsnah und unter die Haut gehend" beschreibt die Jury das dokumentarische Theaterstück NASSER #7Leben in der Inszenierung des Berliner GRIPS Theaters, das auf der Biografie Nasser El-Ahmads basiert. Gegen die gewaltsamen Widerstände der Familie und um den Preis, diese Familie dann auch zu verlieren, sucht und findet ein junger Mann seine Identität als muslimischer und homosexueller Mann.

Die Preisverleihung findet am 18. November im Theater an der Parkaue statt. Mit dem Brüder-Grimm-Preis prämiert das Land Berlin jedes Jahr "Stücke, Inszenierungen oder Projekte, die sich in besonderem Maße mit der Wirklichkeit von Kindern und Jugendlichen auseinandersetzen und auf ein tolerantes Miteinander hinwirken".

03.11.2017

Stücke zu dieser Nachricht:
NASSER #7Leben

Autoren zu dieser Nachricht:
Lipp, Susanne