SEA: "Malala - Mädchen mit Buch" in Zürich

von DFID - UK Department for International Development (Malala Yousafzai: Education for girls)

 

Warum schiesst jemand auf ein 15-jähriges Mädchen, das zur Schule gehen will? Das Stück Malala - Mädchen mit Buch von Nick Wood widmet sich der Geschichte des Mädchens Malala Yousafzai, die unter dem islamistischen Regime vehement für ihr Recht auf Schulbildung eintritt. Für ihre Einstellung musste sie im Jahr 2012 fast mit dem Leben bezahlen, als die Taliban ihr in den Kopf schossen. Nick Woods Monolog nähert sich fragend der Geschichte eines außergewöhnlichen Menschen an und reflektiert dabei immer wieder die eigenen Vorurteile und Annahmen.

Das Stück ist ab Anfang März zum ersten Mal in der Schweiz zu sehen. Enrico Beeler inszeniert es für das Schauspielhaus Zürich als mobile Klassenzimmerproduktion.

Außerdem ist Malala - Mädchen mit Buch am ETA Hoffmann Theater in Bamberg ab dem 16. März zu sehen. Nach der Premiere wird auch diese Produktion in die Klassenzimmer im Umkreis gehen.

01.03.2017

Stücke zu dieser Nachricht:
Malala - Mädchen mit Buch

Autoren zu dieser Nachricht:
Wood, Nick