19.06.9287

Aktuelle Nachrichten

Neu bei FBE: "Adel verpflichtet" (Schauspiel) von Dogberry&Probstein
Wenn Victor Lopez eines hasst, dann ist es Ungerechtigkeit. Jetzt sitzt er im...

Neu bei DESCH: "Der Sohn" von Florian Zeller
Nicolas ist 17 und kein fröhliches, unbeschwertes Kind mehr. Alles um ihn...

"Der tapfere Soldat" von Oscar Straus am Gärtnerplatztheater
Am 14. Juni feiert Peter Konwitschnys Inszenierung von Der tapfere Soldat...

UA: Nina Enders "Siegfried simulieren" am Pfalztheater Kaiserslautern
Nachdem Nina Ender für ihr Stück Polyboskomplex mit dem 2....

Else-Lasker-Schüler-Stückepreis 2018 für Nele Stuhler
Nele Stuhler gewinnt mit Fische den ersten Else-Lasker-Schüler-Stückepreis...

DSE: "Rock of Ages" von Chris d'Arienzo am Theater Ulm
Haarspray, Leggins, Likör und die Hits der 80er-Jahre erwarten das Publikum...

Ingeborg-Bachmann-Preis 2018: Martina Clavadetscher und Bov Bjerg
Martina Clavadetscher und Bov Bjerg wurden zu den 42. Tagen der...

UA: "Ich, Ikarus" von Oliver Schmaering am Theater an der Parkaue
Am 1. Juni 2018 ist die Uraufführung von Ich, Ikarus am Theater an der...

Ausgezeichnet: "In dir schläft ein Tier" von Oliver Schmaering gewinnt den Mülheimer Kinderstückepreis
In dir schläft ein Tier von Oliver Schmaering ist mit dem Kinderstückepreis...

Neu bei FBE: "Adel verpflichtet" (Musical) von Rainer Bielfeldt, Susanne Lütje & Anne X. Weber
Stan Miller führt ein bescheidenes und glückliches Leben. Als seine Mutter an...

Sommertheater: Unsere Premieren im Juni
Es ist wieder Sommertheater-Zeit! Unsere Freilicht-Premieren im Juni:...

Neu bei FBE: "Im Gefängnis" von Thomas Engelhardt und Monika Osberghaus
Sinas Papa muss ins Gefängnis. Sina versteht das alles nicht. Sie hat keine...

Wiederentdeckt: "Der überaus starke Willibald" von Willi Fährmann
Halb Fabel, halb soziale Parabel wird gezeigt, wie eine Gruppe für die...

Nominierung Österreichischer Musiktheaterpreis 2018
Wir freuen uns mit dem Landestheater Linz und besonders auch mit unseren...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte

Rückblick: Ekat Cordes inszeniert "Der Besuch der alten Dame" am Oldenburgischen Staatstheater

Rita Martens als "De oole Daam" am Oldenburgisches Staatstheater (Foto: Andreas J. Etter)

 

Am 2. Februar feierte am Oldenburgischen Staatstheater ein Dürrenmatt-Klassiker Premiere. Ekat Cordes, der in dieser Regiearbeit "einmal mehr ein Händchen fürs Groteske und Skurrile beweist", brachte mit rund 30 Darstellern die niederdeutsche Fassung von Der Besuch der alten Dame auf die Bühne. Mit "zuweilen schrillen Einfällen" lässt er dem Ensemble viel Raum für komische Momente und erntet "minutenlang begeisterten Applaus" für seine "mitreißende Inszenierung" - "in logischer Regie-Konsequenz inszeniert wie die aufgeregte Livesendung eines Privatsenders vom Tatort eines Verbrechens". (Nordwest Zeitung)

Rita Martens "brilliert als skrupellose, rachsüchtige und verbitterte" oole Daam Claire Zachanassian, die ihrer Heimatstadt ein unmoralisches Angebot macht: 500 Millionen für die leere Stadtkasse, und noch einmal so viel für die Bürger, wenn sie ihr ihre damalige Jugendliebe Alfred Ill tot überbringen. Ein lang gehegter Rachetraum soll in Erfüllung gehen und Gerechtigkeit walten für ein unvergessenes Vergehen Ills.

Autor und Regisseur Ekat Cordes war für seine Theaterarbeiten 2013 u.a. in der Kritikerumfrage von theater heute als Nachwuchsregisseur des Jahres für "Der Penner ist jetzt schon wieder woanders" am Maxim Gorki Theater nominiert sowie mit seinem Stück Gertrud goes Korea für den Leonhard-Frank-Preis und die Autorentheatertage "Stück auf!" des Schauspiel Essen.

17.02.2014

Stücke zu dieser Nachricht:
Der Besuch der alten Dame

Autoren zu dieser Nachricht:
Dürrenmatt, Friedrich