29.04.2017

Aktuelle Nachrichten

UA: "Umständliche Rettung" von Martina Clavadetscher am Schauspiel Essen
Am 28. April wird Martina Clavadetschers Stück Umständliche Rettung am...

Joël László: Heidelberger Stückemarkt und "Islam.Fantasien" am Theater Basel
Joël László ist mit seinem Text Wiegenlied für Baran für den...

DSE: "Unter W@sser" am Teamtheater Tankstelle
Louis, 16, träumt zwar, ein Superheld zu sein, führt aber ein ganz normales...

Zum Wiederentdecken: "Unser Dorf soll schöner werden" von Klaus Chatten
"Im Ton zwischen Beckett und Achternbusch ist 'Unser Dorf soll schöner...

Neu bei FBE: "Kirschen im Winter" von Reihaneh Youzbashi Dizaji
Reihaneh Youzbashi Dizaji zelebriert in ihrem neuen Stück Kirschen im Winter...

Neu bei FBE: "Leichenschmaus" von Alejandro Leiva Wenger
Minna berichtet Jon vom tragischen Tod ihres Sohnes Sackarias. Sie möchte...

UA: "Wir kommen" von Ronja von Rönne am Staatsschauspiel Dresden
Nora flieht aus der Stadt in ein Haus an der Küste, mit dabei ihre offene...

DE: "Shylock!" von Stephan Kanyar am Theater Pforzheim
Am 8. April bringt das Theater Pforzheim mit Shylock! Stephan Kanyars und...

Premiere: "Mittelschichtblues / Good People" am Theater Neumarkt in Zürich
Am 8. April 2017 findet die professionelle Schweizer Erstaufführung von...

UA: "Gebückt und windschief auf Sturmesfittichen" ("Juller") von Jörg Menke-Peitzmeyer am Theater der Jungen Welt Leipzig
Am 8. April kommt Jörg Menke-Peitzmeyers Auftragswerk Gebückt und windschief...

DSE: "Ich falle" an den Westfälischen Kammerspielen Paderborn
Am 29. April 2017 wird durch den Jugendclub der Westfälischen Kammerspiele...

stoffrechte.de geht mit der Leipziger Buchmesse 2017 online!
FBE Stoffrechte gehört zum Verlag Felix Bloch Erben mit Sitz in Berlin...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte

Rückblick: Ekat Cordes inszeniert "Der Besuch der alten Dame" am Oldenburgischen Staatstheater

Rita Martens als "De oole Daam" am Oldenburgisches Staatstheater (Foto: Andreas J. Etter)

 

Am 2. Februar feierte am Oldenburgischen Staatstheater ein Dürrenmatt-Klassiker Premiere. Ekat Cordes, der in dieser Regiearbeit "einmal mehr ein Händchen fürs Groteske und Skurrile beweist", brachte mit rund 30 Darstellern die niederdeutsche Fassung von Der Besuch der alten Dame auf die Bühne. Mit "zuweilen schrillen Einfällen" lässt er dem Ensemble viel Raum für komische Momente und erntet "minutenlang begeisterten Applaus" für seine "mitreißende Inszenierung" - "in logischer Regie-Konsequenz inszeniert wie die aufgeregte Livesendung eines Privatsenders vom Tatort eines Verbrechens". (Nordwest Zeitung)

Rita Martens "brilliert als skrupellose, rachsüchtige und verbitterte" oole Daam Claire Zachanassian, die ihrer Heimatstadt ein unmoralisches Angebot macht: 500 Millionen für die leere Stadtkasse, und noch einmal so viel für die Bürger, wenn sie ihr ihre damalige Jugendliebe Alfred Ill tot überbringen. Ein lang gehegter Rachetraum soll in Erfüllung gehen und Gerechtigkeit walten für ein unvergessenes Vergehen Ills.

Autor und Regisseur Ekat Cordes war für seine Theaterarbeiten 2013 u.a. in der Kritikerumfrage von theater heute als Nachwuchsregisseur des Jahres für "Der Penner ist jetzt schon wieder woanders" am Maxim Gorki Theater nominiert sowie mit seinem Stück Gertrud goes Korea für den Leonhard-Frank-Preis und die Autorentheatertage "Stück auf!" des Schauspiel Essen.

17.02.2014

Stücke zu dieser Nachricht:
Der Besuch der alten Dame

Autoren zu dieser Nachricht:
Dürrenmatt, Friedrich