23.03.2017

Aktuelle Nachrichten

DSE: "Rose Rose Rose" am Theater der jungen Welt Leipzig
Roses Zimmer ist ein Labor. Experimente sind im vollen Gange. Wir sind in...

ÖEA: "Sofies Welt" beim Musical Frühling in Gmunden
Das erfolgreiche norwegische Autorenduo Øystein Wiik und Gisle Kverndokk...

"Prinzessin Nofretete" von Nico Dostal in Leipzig
Am 25. März stürzt sich die Musikalische Komödie Leipzig mit Prinzessin...

UA: "Heimat ist kein Ort" von Olivier Garofalo am Théâtre National du Luxembourg
Olivier Garofalo hat sein Stück Heimat ist kein Ort im Auftrag des Théâtre...

Jubiläum: Der Komponist John Kander feiert 90. Geburtstag
Am 18. März feiert einer der ganz großen des Broadway, der Komponist John...

Neu bei FBE: "Dienstags bei Kaufland" von Emmanuel Darley
Immer dienstags kümmert sich Roberta um ihren Vater. Sie verbringt den Tag...

Neu bei FBE: "Ein Mann geht durch die Wand" von Michel Legrand und Didier van Cauwelaert
Herr Dutilleul ist ein recht gräulicher, aber doch sympathischer Postbeamter....

Joël László eingeladen zum Heidelberger Stückemarkt 2017
Die Auswahl steht fest: Es freut uns sehr, dass Joël László mit seinem Text...

Neu bei DESCH: "Alles was Sie wollen" von Matthieu Delaporte und Alexandre de la Patellière
Lucie ist 35 und bereits eine sehr erfolgreiche Autorin, doch nun hat sie...

Neu bei FBE: Jörg Menke-Peitzmeyer
Wir freuen uns sehr, Jörg Menke-Peitzmeyer neu in unserem Verlag vertreten zu...

Neu bei FBE: "Rock of Ages" von Christopher D'Arienzo
1987. Das Ende der grottigen Achtzigerjahre in Hollywood ist endlich...

Zum Wiederentdecken: "Mädi" von Robert Stolz, Alfred Grünwald und Leo Stein
Die Großstadt-Operette Mädi wurde 1923 in Berlin uraufgeführt. Komponiert von...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte

Rückblick: "Die Reifeprüfung" am Altonaer Theater in Hamburg

© Bo Lahola

 

Am 12. Januar zeigte das Altonaer Theater in Hamburg die Premiere von Die Reifeprüfung. Regisseurin Eva Hosemann "hat das Stück (...) als flotte Komödie mit leichtem gesellschaftlichen Touch inszeniert." (Hamburger Abendblatt).

College-Absolvent Benjamin Braddock hat wenig Plan von der Zukunft. Klar ist vor allem eins: das oberflächliche, kapitalistische und spießige Wertesystem seiner Eltern ist absolut indiskutabel. Konventionen sind out. Freiheit ist in. Als die frustrierte und in erotischer Hinsicht vernachlässigte Mrs. Robinson, ein Party-Gast seiner Eltern, Benjamin bittet, sie nach Hause zu bringen, greift sie zu, als sich die Gelegenheit bietet und verführt den jungen Mann. Die unninspirierte Affäre nimmt ihren Lauf, bis Elaine ins Spiel kommt, die entzückende Tochter der Robinsons, in die sich Benjamin heftig verliebt.

"Vor allem Diana Ebert als Elaine hinterlässt (...) einen starken Eindruck. Die 24 Jahre alte Mozarteum-Absolventin ist bei ihrem Debüt in Altona die Entdeckung des Abends" schreibt das Hamburger Abendblatt und weiter: „Gewohnt souverän schlüpft Helen Schneider in die Rolle der so gelangweilten wie verführerischen Mrs. Robinson." Und "sympathisch" zeichnet Johannes Merz als Benjamin die "Verwandlung vom schlaffen Schlaks zum willensstarken Kämpfer um sein Glück." (dpa)

"Songs von The Doors, (...) und anderen liefern die musikalische Klammer zwischen den Szenen und machen die Inszenierung zum vergnüglichen Theaterabend. Das Premierenpublikum spendete lang anhaltenden Beifall" (Hamburger Abendblatt).

24.01.2014

Stücke zu dieser Nachricht:
Die Reifeprüfung

Autoren zu dieser Nachricht:
Johnson, Terry