24.04.3070

Aktuelle Nachrichten

Esther Becker mit "Wildbestand" zum Heidelberger Stückemarkt 2018 eingeladen
Im Februar wurde Wildbestand oder Von einer, die auszog, eine Zukunft zu...

DE: "Extremophil" von Alexandra Badea am Prinz Regent Theater Bochum
Am Prinz Regent Theater Bochum findet in der Regie von Frank Weiß die...

Wieder bei FBE: "Hair", "La Cage aux folles" u. a.
Mit La Cage Aux Folles, Hair, Hello, Dolly! und Der kleine Horrorladen sind...

UA: "Jenseits der blauen Grenze" von Dorit Linke am Volkstheater Rostock
Das Volkstheater Rostock bringt Dorit Linkes Roman Jenseits der blauen Grenze...

DSE: "Runnin' Blue" von Anouk Saleming am Saarländischen Staatstheater Saarbrücken
Am Saarländischen Staatstheater Saarbrücken inszeniert Luca Pauer Runnin'...

DSE: "Dreizehn Leben" von Fin Kennedy am Theater Lübeck
Am 5. April feiert das Theater Lübeck die Deutschsprachige Erstaufführung von...

DSE: "Schatten eines Jungen" von Arne Lygre am Deutschen Theater Göttingen
Am 6. April inszeniert Ingo Berk die deutschsprachige Erstaufführung von Arne...

UA: "Schirokko" von Renate Ahrens am Theater Schloss Maßbach
Die Uraufführung von Renate Ahrens' Stück Schirokko inszeniert Daniela...

Neu bei FBE: "Die Mitwisser" von Philipp Löhle
Am 28. April ist die Uraufführung von Philipp Löhles neuem Stück Die...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte

Rückblick: "Die Reifeprüfung" am Altonaer Theater in Hamburg

© Bo Lahola

 

Am 12. Januar zeigte das Altonaer Theater in Hamburg die Premiere von Die Reifeprüfung. Regisseurin Eva Hosemann "hat das Stück (...) als flotte Komödie mit leichtem gesellschaftlichen Touch inszeniert." (Hamburger Abendblatt).

College-Absolvent Benjamin Braddock hat wenig Plan von der Zukunft. Klar ist vor allem eins: das oberflächliche, kapitalistische und spießige Wertesystem seiner Eltern ist absolut indiskutabel. Konventionen sind out. Freiheit ist in. Als die frustrierte und in erotischer Hinsicht vernachlässigte Mrs. Robinson, ein Party-Gast seiner Eltern, Benjamin bittet, sie nach Hause zu bringen, greift sie zu, als sich die Gelegenheit bietet und verführt den jungen Mann. Die unninspirierte Affäre nimmt ihren Lauf, bis Elaine ins Spiel kommt, die entzückende Tochter der Robinsons, in die sich Benjamin heftig verliebt.

"Vor allem Diana Ebert als Elaine hinterlässt (...) einen starken Eindruck. Die 24 Jahre alte Mozarteum-Absolventin ist bei ihrem Debüt in Altona die Entdeckung des Abends" schreibt das Hamburger Abendblatt und weiter: „Gewohnt souverän schlüpft Helen Schneider in die Rolle der so gelangweilten wie verführerischen Mrs. Robinson." Und "sympathisch" zeichnet Johannes Merz als Benjamin die "Verwandlung vom schlaffen Schlaks zum willensstarken Kämpfer um sein Glück." (dpa)

"Songs von The Doors, (...) und anderen liefern die musikalische Klammer zwischen den Szenen und machen die Inszenierung zum vergnüglichen Theaterabend. Das Premierenpublikum spendete lang anhaltenden Beifall" (Hamburger Abendblatt).

24.01.2014

Stücke zu dieser Nachricht:
Die Reifeprüfung

Autoren zu dieser Nachricht:
Johnson, Terry