24.02.9440

Aktuelle Nachrichten

"Die Nashörner" am Staatsschauspiel Dresden
Die Kritik an einem hinter dem Individualismus versteckten Zwang zu...

Oliver Schmaering für Mülheimer Kinderstückepreis nominiert
In dir schläft ein Tier von Oliver Schmaering ist für den Kinderstückepreis...

Neu bei FBE: "Das Molekül" von William W. Murta
Mit biografischen Schlaglichtern erzählt William Ward Murta in seinem Musical...

Wiederentdeckt: "Der Flüchtling" von Fritz Hochwälder
Nahe einer schwer passierbaren Landesgrenze im Hochgebirge treffen drei...

Neu bei FBE: "Das Mädchen Wadjda" von Haifaa Al Mansour
Riad, Saudi-Arabien: Die zehnjährige Wadjda wünscht sich nichts sehnlicher...

DSE: "Lazarus" von David Bowie und Enda Walsh am Düsseldorfer Schauspielhaus
Am 3. Februar ist die deutschsprachige Erstaufführung des Musicals Lazarus...

"Grimm!" von Thomas Zaufke und Peter Lund am Theater Erfurt
Mit dem bösen Wolf hat schon so ziemlich jeder seine Erfahrungen gemacht. So...

Neu bei FBE: "Polnische Hochzeit" von Joseph Beer
19. Jahrhundert, Zeit des polnischen Aufstandes gegen die russische...

Neuübersetzung "High Society" am Landestheater Coburg
Wenn sich die High Society amüsiert und Hochzeit feiert, ist auch die...

Neu bei FBE: "Rabbit Hole" von David Lindsay-Abaire
Becca und Howie Corbett sind mit ihrem vierjährigen Sohn Danny eine...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte

"Anything Goes" am Theater St. Gallen

Produktionsplakat Anything Goes, Theater St. Gallen

 

Am 21.12. wird am Theater St. Gallen zu den spritzigen Quickstep- und feurigen Foxtrott-Rhythmen in Cole Porters Anything Goes gesteppt, getanzt und gesungen. Die Inszenierung von Joseph E. Köpplinger war bereits im Münchener Staatstheater am Gärtnerplatz äußerst erfolgreich und feiert nun im Rahmen einer Kooperation in St.Gallen Premiere.

Eine durchgeknallte Reisegesellschaft ist mit dem Transatlantikliner S.S. America auf dem Weg von Amerika nach England. Mit an Bord: Predigerin und Nachtklubsängerin Reno Sweeney, die Millionenerbin Hope Harcourt, der Börsenmakler Whitney, Moonface Martin alias Dr. Moon, ein Sträfling in der Maske eines Geistlichen, und mittendrin der Wall Street-Broker Billy Crocker, der unter dem Namen eines Schwerverbrechers eingecheckt hat. Eigentlich wollte er nur Hopes Herz gewinnen und ihre geplante Hochzeit verhindern. Doch die Reise hält neben Swing, Stepptanz und flotten Sprüchen jede Menge Überraschungen bereit.

03.12.2013

Stücke zu dieser Nachricht:
Anything Goes

Autoren zu dieser Nachricht:
Porter, Cole