17.08.2019

Anmeldung

Aus rechtlichen Gründen dürfen wir diesen Service nur Mitgliedern eines professionellen Theaters anbieten. Bitte melden Sie sich daher mit Ihren Benutzerdaten an oder registrieren Sie sich.

Bitte geben Sie Ihre Anmeldedaten ein. Hilfe


Kennwort vergessen?

Hier können Sie sich für den Servicebereich von Felix Bloch Erben registrieren. Hilfe
Registrieren

Bestellung
Kataloge
Amateurtheater
Datenschutz

Eingeseift: "Oscar" am Leipziger Centraltheater

Plakatmotiv: Centraltheater Leipzig

 

Ab dem 9. April 2010 bringt Regisseur Herbert Fritsch am Centraltheater Leipzig allerhand Seifenblasen zum Platzen. In Claude Magniers rasanter Boulevardkomödie Oscar, in den 60er Jahren mit Louis de Funès in der Hauptrolle des Seifenfabrikanten Barnier verfilmt, wird ein einziger Tag zur unmissverständlichen Schlitterpartie der Missverständnisse.

Seifenfabrikant Alfred Barnier wird eines Morgens von seinem Angestellten Albert Leroi aus dem Bett geholt, nicht weil die Firma brennt, sondern weil dieser eine Gehaltserhöhung verlangt. Das ist erst der Auftakt. Einige Minuten später beichtet Leroi eine Millionen-Unterschlagung. Gerade will Barnier die Polizei holen, da gesteht Leroi obendrein, seit Jahren ein Verhältnis mit Barniers Tochter zu haben und bittet gleichzeitig um deren Hand. Barnier ist am Ende und der Seifenstrudel beginnt. Was hat es mit der wahren Liebe und dem baren Geld auf sich? Und welche Rolle spielt eigentlich Oscar, der Chauffeur? Sehen Sie selbst!

Weitere Termine am Centraltheater Leipzig: 14. und 24. April 2010

22.03.2010

Stücke zu dieser Nachricht:
Oscar

Autoren zu dieser Nachricht:
Magnier, Claude