Aktuelle Nachrichten

DSE: "Jasper in Deadland" am Theater für Niedersachsen Hildesheim
Am 19. Januar feiert das Theater für Niedersachsen in Hildesheim die...

Wiederentdeckt: "Mörder ohne Bezahlung" von Eugène Ionesco
"Die Leute wissen davon und lassen sich trotzdem überraschen." Mörder ohne...

Premiere: "Antigone" in Berlin und Dresden
Am 13. Januar wird Antigone in der Nachdichtung von Walter Jens in einer...

UA: "Fuckfisch" am Badischen Staatstheater in Karlsruhe
Am Badischen Staatstheater, Karlsruhe, ist am 26. Januar die Uraufführung von...

UA: "Kaltes Herz" von Volker Schmidt am Theater Phönix in Linz
Am 31.01.2019 hat Kaltes Herz von Volker Schmidt Uraufführung am Theater...

Neu bei FBE: "Mord im Orientexpress" von Agatha Christie
Auf der Fahrt des Orientexpress von Istanbul nach Calais fällt ein...

Neu bei FBE: "Der Name der Rose" (Umberto Eco / Gisle Kverndokk / Øystein Wiik)
1327: Mysteriöse Todesfälle bringen eine Benediktinerabtei in Ligurien in...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte
Bild von Thorbjörn EgnerEgner, Thorbjörn

geboren 1912 in Oslo, studierte an der Nationalen Ökonomie-Schule für Kunst und Handwerk in Oslo. Werke von ihm hängen in den Nationalgalerien von Oslo und Kopenhagen. Er wurde der meistgeliebte Moderator für Kinderprogramme im skandinavischen Rundfunk und dann berühmt durch seine Kinderstücke. Sein größter Erfolg in Deutschland vor Klettermaus und die anderen Tiere im Hackebackewald war Die Räuber von Kardemomme als Kinderbuch und auf dem Theater.

"Klettermaus" wurde 1962 in Kopenhagen uraufgeführt, immer wieder aufgenommen und bis 1967 in allen skandinavischen Ländern gespielt. Die erste deutsche Aufführung fand 1968 am Theater Bremen statt.

 

Die Räuber von Kardemomme

Musical für Jung und Alt
Buch, Musik und Gesangstexte von Thorbjörn Egner
Musikarrangement von Egil Monn Iversen
Deutsch von Thyra Dohrenburg
Deutsche Gesangstexte von James Krüss
2D, 12H, 3 Kinder, Nebendarsteller
Orchesterbesetzung: Fl I, II, Klar I, II, Fg, Trp, Pos, Schl I, II, Git (Xyl), Kl, Kb

Kardemomme ist eine sehr kleine Stadt, und sie liegt so weit weg, dass es kaum jemanden gibt, der von ihr weiß. Und Kardemomme ist eine ziemlich merkwürdige Stadt. Es geschieht dort vieles, was es anderswo nicht gibt. Vor der Stadt leben die drei Räuber Kasper, Jesper und Jonatan. Die rauben, was sie gerade so brauchen – ein paar Würste, Brot vom Bäcker, mal eine Straßenbahn oder Tante Sofie, damit endlich mal jemand ihr Haus aufräumt und gründlich putzt...

In Kardemomme leben nur fröhliche Leute, die einander behilflich sind, gern singen und viel lachen. Und das muss ansteckend sein, denn eines Tages wird aus den Räubern "was Richtiges", wie man so schön sagt.