Aktuelle Nachrichten

"Sprachschön und brutal" Else-Lasker-Schüler-Dramatikerpreis für Felicia Zeller
Felicia Zeller wird für ihr Werk mit dem Else-Lasker-Schüler-Dramatikerpreis...

UA: "Jugendliebe" von Ivan Calbérac am Theater Bielefeld
Am 8. November ist die Uraufführung von Ivan Calbéracs Stück Jugendliebe am...

UA: Sergej Gößners "Wegklatschen. Applaus für Bonnie und Clyde" an den Bühnen Halle
Am 8. November ist die Uraufführung von Sergej Gößners neuem Stück...

Rückblick: DSE von "Der Sohn" am St. Pauli Theater, Hamburg
Am 23. Oktober war die deutschsprachige Erstaufführung von Florian Zellers...

UA: "Widerfahrnis" von Bodo Kirchhoff am Studio Theater Stuttgart
Am 1. November hat Bodo Kirchhoffs Novelle Widerfahrnis in der Bearbeitung...

Neu bei Desch: "Acht Euro die Stunde" von Sébastien Thiéry
Laurence ist in heller Aufregung. Sie hat den dringenden Verdacht, dass ihr...

Premiere: "Nackt über Berlin" am Schauspiel Hannover
Nach der Uraufführung an den Bühnen Halle kommt Axel Ranischs Roman Nackt...

UA: "Nach Mitternacht" von Irmgard Keun am Theater Hof
Am 10. November hat Nach Mitternacht von Irmgard Keun in der Bühnenfassung...

DSE von Nina Segals "Big Guns" am Theater Ingolstadt
Am 15. November ist die deutschsprachige Erstaufführung von Big Guns von Nina...

Neu: "Sag es keinem" von Sofia Fredén
Sam und Simone sind genervt. Seit der Scheidung benehmen sich ihre Eltern wie...

DSE: "Mord im Orientexpress" von Agatha Christie und Ken Ludwig in Wien
Am 21. November ist die deutschsprachige Erstaufführung von Mord im...

Neu: "Elfie" von Wolfgang Böhmer, Tankred Dorst und Martin Berger
Elfie macht mit allen rum und kann nicht gut abwaschen. Dabei ist sie doch...

UA: "Wolf unter Wölfen" Oper von Søren Nils Eichberg und John von Düffel am Theater Koblenz
John von Düffel verfasste auf der Grundlage von Hans Falladas Roman Wolf...

UA: "Und morgen streiken die Wale" am Pfalztheater Kaiserslautern
Am Pfalztheater Kaiserslautern ist am 28.11. die Uraufführung von Thomas...

DSE: "Drachenläufer" am Westfälischen Landestheater
Am 30. November ist deutschsprachige Erstaufführung von Drachenläufer von...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte
 

Olsson, Lotta
Lotta Olsson wurde 1973 in Helsingborg geboren, wo sie auch aufgewachsen ist. Später ist sie nach Stockholm gezogen. 1994 erschien dort ihre erste, sehr...


Nilsson Thore, Maria
Maria Nilsson Thore wuchs in Schweden auf und zog im Jahr 2001 nach London, wo sie auch heute noch mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern lebt. Sie...


 

Ein einzigartiger Freund und das ganz, ganz große Glück

(Konstiga Djur)
Ein Kinderbuch von Lotta Olsson und Maria Nilsson Thore
aus dem Schwedischen von Maike Dörries
Für Kinder ab vier Jahren


"Du siehst ganz schön komisch aus", sagen die Tiere zum großen Ameisenbär. Der Ameisenbär ist beunruhigt, komisch ist nicht gerade ein Kompliment. Oder doch? Freundin Haselmaus muntert den Ameisenbär auf: „Freu dich doch, du bist was ganz besonderes.“ Und dann hat er einen genialen Einfall: Bei einem Wettbewerb will er herausfinden, ob es noch andere komische Tiere gibt. "Bist du komisch? Dann melde dich!" malt er auf ein Plakat – und tatsächlich, dem großen Ameisenbären und der kleinen Haselmaus flattern unzählige Briefe aus aller Welt ins Haus. Der Igel, das Meerschweinchen, der Pangolin oder das Schnabeltier, sie alle sind komisch – und einzigartig. Der Ameisenbär beginnt zu verstehen, dass es darauf ankommt, was man für normal hält.

Mit Ein einzigartiger Freund und das ganz, ganz große Glück weist Lotta Olsson einen Weg zum konstruktiven Vergleich. Aus einer neuen Perspektive sehen Besonderheiten nicht mehr komisch aus, sondern interessant! Das von Maria Nilsson Thore illustrierte Kinderbuch ist für den renommierten schwedischen August-Preis nominiert.

Hinweis: Es ist jeder Bühne möglich, in Rücksprache mit dem Verlag eine eigene Adaption dieses Kinderbuchs zu erstellen. Das Buch ist beim Arena Verlag erschienen und im Buchhandel erhältlich.