21.09.1396

Aktuelle Nachrichten

Neu bei FBE: "Die ganze Welt in meinem Zimmer" von Sergej Gößner und Klaus Schumacher
Eine Tür steht im Zentrum des Stückes - oder eher davor? Man könnte sie...

UA: "Effi" von Oliver Schmaering und Kay Wuschek am Theater an der Parkaue
Oliver Schmaerings und Kay Wuscheks Bearbeitung des Fontane-Romans "Effi...

UA: "Die Eisbärin" von Eva Rottmann am Theater Kanton Zürich
Eva Rottmanns Auftragswerk für das Theater Kanton Zürich, das...

"Lazarus" von David Bowie am Landestheater Linz
Die nächste Premiere von David Bowies und Enda Walshs Musical Lazarus findet...

Neu bei FBE: Mariana Leky "Was man von hier aus sehen kann"
Selma, eine alte Westerwälderin, kann den Tod voraussehen. Immer, wenn ihr im...

Premiere: "Ein Stein fing Feuer" nach Eugène Ionesco am Staatstheater Nürnberg
Am Staatstheater Nürnberg eröffnet die neue Intendanz um Jens-Daniel Herzog...

DSE: "Rotterdam" von Jon Brittain am Rabenhof Theater, Wien
Am 25.09. ist die deutschsprachige Erstaufführung von Jon Brittains Stück...

UA: "Nackt über Berlin" von Axel Ranisch am Neuen Theater Halle
Mit der Uraufführung von Axel Ranischs Roman Nackt über Berlin eröffnet das...

UA: "Heiß auf 2. Liga" von Jörg Menke-Peitzmeyer an den Hamburger Kammerspielen
Das Unfassbare ist geschehen: Bange Minuten bis zum Ende des letzten Spiels....

Wiederentdeckt: "Waisen" von Lyle Kessler
Zwei Brüder hausen in einem heruntergekommenen Gebäude in Philadelphia. Seit...

Deutscher Kindertheaterpreis 2018: Nominierung für Fabrice Melquiot
Fabrice Melquiot ist mit seinem Stück Die Zertrennlichen (übersetzt von...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte
Nilsson, Ulf

Ulf Nilsson, geboren 1948 in Helsingborg, lebt als freier Autor in Stockholm. Er hat mehr als 100 Bücher und Theaterstücke geschrieben, insbesondere für Kinder, und wurde mit zahlreichen schwedischen Literaturpreisen ausgezeichnet. Ulf Nilsson erhielt u. a. die Nils-Holgersson-Plakette, den August-Preis 2002 für Adieu, Herr Muffin und den Astrid-Lindgren-Preis 2006.
 Sein Buch Die besten Beerdigungen der Welt wurde für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2007 nominiert.


Ulf Nilssons Kinderbücher erscheinen im Moritz Verlag, Frankfurt am Main.

 

Als wir allein auf der Welt waren

(När vi var ensamma i världen)
Ein Stück für Kinder ab 5 Jahren
Bühnenfassung von Emma Broström
Deutsch von Jana Hallberg
2H
frei zur DSE

Der große Bruder hat gerade die Uhr gelernt. Stolz steht er auf dem Schulhof und wartet auf Papa. Als Papa um drei Uhr nicht kommt, macht er sich allein auf den Weg nach Hause. Aber die Tür ist verschlossen! Keiner macht auf. Keine Mama, kein Papa sind zu Hause. Bestimmt ist etwas Schlimmes passiert. Ja, Mama und Papa wurden von einem Laster überfahren, so muss es sein.
Aber der große Bruder darf sich nicht in Selbstmitleid ergehen. Es gibt ja noch den kleinen Bruder, um den er sich von nun an kümmern muss. Also holt er ihn aus dem Kindergarten ab und geht mit ihm nach Hause.
Eigentlich hat er sich fest vorgenommen, den kleinen Bruder nicht merken zu lassen, was da Furchtbares geschehen ist. Alles soll für den kleinen Bruder sein wie immer. Aber das ist gar nicht so einfach, wenn man kein Haus hat, keinen Fernseher und keinen Keks.

Nilsson erfindet eine einfache Geschichte, die die Urangst aller Kinder aufgreift: den Verlust der Eltern. Der große Bruder macht sich zum großartigen und zugleich komischen Helden, indem er sich mit eiserner Disziplin verordnet, den Kleinen vor der bitteren Wahrheit zu bewahren.

Hinweis:
Für dieses Stück können Aufführungsrechte
an Amateurtheater erst nach der deutschsprachigen Erstaufführung vergeben werden.