Aktuelle Nachrichten

DSE: "Der Sohn" am St. Pauli Theater, Hamburg
Am 21. Oktober ist die deutschsprachige Erstaufführung von Florian Zellers...

UA: "Warte nicht auf den Marlboro-Mann" von Olivier Garofalo in Aalen
Am 19. Oktober ist die Uraufführung von Olivier Garofalos Stück Warte nicht...

SE: "Alles Liebe, Linda" am Theater Rigiblick, Zürich
Am 22.10. ist die Schweizer Erstaufführung von Alles Liebe, Linda am Theater...

Nominiert für den Deutschen Hörspielpreis: "GEH DICHT DICHTIG!" von Ruth Johanna Benrath
Ruth Johanna Benraths Hörspiel GEH DICHT DICHTIG! ist für den Deutschen...

Ausgezeichnet! Deutscher Musical Theater Preis 2019
Wir freuen uns, dass unsere Autoren Thomas Zaufke, Henry Mason und Peter Lund...

Hörspiel des Monats: "Baader Panik" von Oliver Kluck
Die Jury der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste hat Baader Panik von...

Rückblick: "Frau Ada denkt Unerhörtes" von Martina Clavadetscher am Schauspiel Leipzig
Am 27. September war die Uraufführung von Martina Clavadetschers Stück Frau...

Nominierungen für den "Deutschen Musical Theater Preis 2019"
Wir freuen uns, dass die Stücke unserer Autoren Thomas Zaufke, Henry Mason,...

UA: "Die Bremer Stadtmusikanten" von Philipp Löhle am Theater Paderborn
Am 30. Oktober ist die Uraufführung von Philipp Löhles Die Bremer...

Neu: "müde wilde welt" von Johannes Hoffmann
In müde wilde welt zieht die heutige Leistungsgesellschaft ins Kinderzimmer...

Neu: "Drei Tage oder Abstieg und Aufstieg des Herrn B." von Roman Sikora
Als Herr B. noch lebte, war er auch schon keine große Nummer. Als...

Neu: "un.orte" von Johanna Kaptein
Einer, dem alles zu viel geworden ist. So viel, dass am Ende gar nichts mehr...

DSE: "The Party" von Sally Potter am Burgtheater Wien
Am 21. September war die deutschsprachige Erstaufführung von Sally Potters...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte
 

Riethmüller, Heinrich
Heinrich Riethmüller (* 23. Dezember 1921 in Berlin; † 8. Dezember 2006) war ein deutscher Musiker, Komponist und Synchronregisseur. Einem Millionenpublikum...


Flatow, Curth
wurde am 9. Januar 1920 in Berlin geboren. Er ist der Sohn des Humoristen Siegmund Flatow und dessen Ehefrau Alwine, die unter dem Namen Else Busch als...


 

Mutter Gräbert macht Theater

Singspiel
Buch von Curth Flatow
Musik von Heinrich Riethmüller
4D, 7H
UA: 08.01.1988, Tribüne Berlin

Im Mittelpunkt der Handlung steht die historische Figur der Berliner Theaterprinzipalin Mutter Gräbert.

1854 führt sie nach dem Tode ihres Mannes das Vorstädtische Theater im Osten Berlins weiter und erreichte eine große Popularität. Die Popularität war nicht nur in der Qualität ihres volkstümlichen Theaters und seines Spielplans begründet, sondern auch in der Qualität der Schmalzstullen und des Gänsebratens der angeschlossenen Restauration.

Das Stück beginnt nach dem Begräbnis des Theaterdirektors Gräbert mit Intrigen um die Nachfolge in der Intendanz. Die Witwe Gräbert versteht es, durch Mutterwitz, Intelligenz und auch durch die Qualität der Aufführungen, die sie mit viel Energie betreibt, das Theater zu übernehmen.
Mit dieser Handlung ist die Geschichte einer jungen Elevin verbunden, die als Jungfrau von Orleans einspringt, nachdem sich in einer komischen Probenszene herausgestellt hat, dass Mutter Gräbert für die Darstellung dieser Rolle keineswegs geeignet ist.